Friseurin Bianka Bergler im Gespräch: „Neider pushen mich“

mlzKritik an Video

Friseurin Bianka Bergler kämpft für ihren Salon und ihre Branche. Ihr emotionaler Ausbruch im Netz ging viral. Jetzt wird immer mehr Kritik laut. Wir haben sie zu den Vorwürfen befragt.

Dortmund

, 06.02.2021, 09:00 Uhr

Mit ihrem emotionalen Video in den sozialen Medien hat Bianka Bergler hohe Wellen geschlagen. Hunderttausende haben es geklickt und ihren Beitrag geteilt. Sogar das Kanzleramt reagierte auf die Instagram-Clips, in denen sie ihre finanziellen Probleme durch den Lockdown schilderte: „Wo seid ihr? Wo ist eure Hilfe? Wo ist der Staat, wenn man ihn braucht?“, rief sie.

Jetzt lesen

Sirgrp driw ozfgü hrv szyv yvivrgh rn vihgvm Rlxpwldm Kkvmwvmtvowvi fmw Kgzzghsrouvm viszogvmü dvrgviv hvrvm rsi yvdroortg. Grv kzhhg wzh nrg rsivm Öfhhztvm rm wvn mfm yvi,sngvm Omormv-Hrwvl afhznnvmö Gri szyvm hrv tvuiztg.

Lesen Sie jetzt

Der emotionale Ausbruch einer Dortmunderin Friseurin auf Instagram wirkt bis ins Bundeskanzleramt. Ein enger Vertrauter von Angela Merkel äußert sich zu dem Video. Von Felix Guth

Lesen Sie jetzt