Für einen Projektchor in Sölde werden Sängerinnen und Sänger gesucht

Evangelischer Kirchentag

Es hört sich skurril an. Da ist die Rede vom 13. Psalm und vom Grundgesetz der Bundesrepublik. Beides findet musikalisch zusammen in einem Auftritt. Soviele wie möglich sollen mitsingen.

Sölde

, 26.03.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es wird eine große Sache - und dazu noch eine Uraufführung. „Vertraut“ heißt die Auftragskomposition von Marita und Reinhard Gramm, die im Rahmen des Evangelischen Kirchentages am 20. Juni in der Propsteikirche in der Dortmunder Innenstadt aufgeführt wird.

Dazu werden Sängerinnen und Sänger gesucht. Je mehr, desto besser. Auch ganze Chöre können sich dazu melden. Je mehr Stimmen, desto besser. Für den großen Auftritt im Juni gibt es ganze drei Probetage.

Los geht es am 6. April (Samstag) und am 7. April (Sonntag) von 12.30 Uhr bis 15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Sölde, Sölder Straße 84. Weiter geht‘s am 2. Mai (Donnerstag) und am 25. Mai (Samstag) von 15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Sölderholz. Die große Generalprobe findet dann am Tag des Auftritts in der Propsteikirche statt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Anmelden für das Chorprojekt können sich die Sängerinnen und Sänger ab sofort auf der Homepage der Georgsgemeinde. Die Teilnahme am Chorprojekt ist natürlich kostenlos. Einen kleinen finanziellen Haken gibt es aber noch. Um beim Evangelischen Kirchentag auftreten zu können, muss man sich dort anmelden. Und das kostet pro Person 26 Euro.

Die Gesamtleitung des Auftrittes hat Knut Petscheleit. Die Proben in Sölde und Sölderholz werden von Bettina Knorrek geleitet. Und wer sich jetzt fragt, wer auf so eine Idee gekommen ist, hier die Anwort: das Projekt ist eine Kooperation des b-Team und freunde e.V. Itzehoe und des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund, Lünen und Selm.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt