„Das weiße Denken“

Fußball-Weltmeister stellt sein neues Buch in Dortmund vor

Er spielte beim FC Barcelona und bei Juventus Turin, wurde Fußballwelt- und Europameister: Ein ehemaliger Fußballstar kommt mit seinem Buch nach Dortmund.
Im Jahr war er Fußballweltmeister – jetzt stellt der Fußballstar in Dortmund sein Buch vor.
Im Jahr war er Fußballweltmeister - jetzt stellt der Fußballstar in Dortmund sein Buch vor. © picture-alliance / dpa

Er gewann als Nationalspieler mit Frankreich die Fußballweltmeisterschaft 1998 sowie die darauffolgende Europameisterschaft 2000 – jetzt hat er ein Buch geschrieben, das er Ende Mai in Dortmund vorstellt.

Auf dem Foto wird Doppeltorschütze Lilian Thuram beim WM-Halbfinale 1998 gegen Kroatien von seinen Mitspielern bejubelt.
Auf dem Foto wird Doppeltorschütze Lilian Thuram beim WM-Halbfinale 1998 gegen Kroatien von seinen Mitspielern bejubelt. © picture alliance / dpa

Die Rede ist vom ehemaligen französischen Fußballstar Lilian Thuram. Am Dienstag, 31.5, ist er beim Verein „Fan-Projekt Dortmund“, Dudenstraße 4, zu Gast. Dann wird er aus seinem Buch „Das weiße Denken“ lesen und für Diskussionen bereitstehen. Lilian Thuram, Vater des bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag stehenden Marcus Thuram, engagiert sich seit langem für antirassistische Bildungsarbeit.

In seinem Buch schreibt er darüber, wie die europäischen Gesellschaften die Kategorien „Schwarz“ und „Weiß“ erfunden haben, um Kolonialismus, Versklavung und Ausbeutung zu rechtfertigen. Bis heute zementiere das weiße Denken Herrschaftsverhältnisse und Ungleichheit in der ganzen Welt.

Erzählungen aus eigenen Erfahrungen

In seinem Buch zeigt Thuram anhand von Beispielen, auch aus seiner eigenen Erfahrung, auf, wie diese Denkmuster funktionieren und wie sie allgemeingültig werden konnten.

Die Veranstaltung am 31. Mai beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Neben dem Fan-Projekt Dortmund sind auch die „Rosa-Luxemburgstiftung NRW“ sowie die Initiative „ballspiel.vereint“ an der Veranstaltung beteiligt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.