Fußballverein SV Brackel 06 sucht neue Spieler und Übungsleiter

Fußball in Dortmund

Auf der Sportanlage an der Oesterstraße kommt der SV Brackel aus dem Corona-Lockdown. Der Verein sucht neue Mini-Kicker und Übungsleiter – und übernimmt für eine Trainerausbildung die Kosten.

Brackel

, 07.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die D1-Junioren des SV Brackel 06 freuen sich über ihren Aufstieg in die Bezirksliga

Die D1-Junioren des SV Brackel 06 freuen sich über ihren Aufstieg in die Bezirksliga. © SV Brackel 06

Der SV Brackel 06 startet nach der Corona-Krise unter Einhaltung der Hygienevorschriften langsam wieder in den Trainingsbetrieb. Nach und nach sollen die Jugendmannschaften mindestens einmal die Woche in Kleingruppen trainieren, teilt der Vorsitzende Olaf Schäfer mit.

Derzeit sucht der Verein neue Minikicker. Schäfer: „Wie jedes Jahr möchten wir eine neue Minikicker-Mannschaft der Vierjährigen stellen. Dafür suchen wir Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2016.“ Übungsleiter Tobias mit seinem 2015er-Jahrgang sucht ebenfalls neue Spieler.

Gesucht werden außerdem Übungsleiter und Betreuer für die 2014er-Minikicker, die F2 (Jahrgang 2013) und die E3 (Jahrgang 2010/11). Eine Trainer-Lizenz sei nicht nötig, aber wünschenswert.

Der Verein übernimmt für eine mögliche Trainerausbildung die Kosten. Ansprechpartner ist Ricardo da Silva, Tel. 0176/30359619.

D1-Junioren erstmals in Bezirksliga aufgestiegen

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ist im Kleinfeldbereich die D1 – U13 – in die Bezirksliga aufgestiegen. Das Team der Trainer Carsten Dzuba und Christian Schaake mit ihrem Torwart-Trainer Mounir Bazzani und Athletik-Trainer Denis Solopov konnte nach 16 Spielen 43 Punkte und 68:2 Tore erspielen.

„Allein dass die Mannschaft in der höchsten Spielklasse Dortmunds nur zwei Gegentore kassierte, zeigt die Qualität im Team“, so Schäfer stolz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt