Gartenanlage Zur Sonnenseite tut etwas für den Bienenschutz

Bienengarten

Private Gartenbesitzer, Politiker und die Stadtverwaltung haben in den vergangenen Jahren erkannt, wie wichtig es ist, Bienen zu schützen. Auch die Gartenanlage „Zur Sonnenseite“ macht mit.

Eving

, 01.09.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Interessierte kamen zur Eröffnung eines neuen Bienengartens in der Gartenanlage Zur Sonnenseite an der Waldecker Straße in Eving

Viele Interessierte kamen zur Eröffnung eines neuen Bienengartens in der Gartenanlage Zur Sonnenseite an der Waldecker Straße in Eving. © Schaper

Einen Bienengarten haben Bezirksbürgermeister Oliver Stens und der Vorsitzende des Gartenvereins Zur Sonnenseite, Roland Fröhling, in der Anlage an der Bayrischen Straße eingeweiht.

Die ehemalige Parzelle hat mehrere Jahre brachgelegen, ehe der Vorstand innerhalb weniger Monate in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband Dortmunder Gartenvereine und der Bezirksvertretung Eving ein Paradies für die Bienen und den ansässigen Imker Halil Akdag schuf.

Bienenfreundliche Wiese eingesät

Heribert Werner vom Stadtverband Dortmunder Gartenvereine hat schon im vorigen Jahr die bunte bienenfreundliche Wiese eingesät, die jetzt in voller Blüte steht.

Jetzt lesen

Die Bezirksvertretung Eving half bei der Finanzierung einer Holzhütte, die der Schulungs und Lehrzwecke für die Kinder dienen soll.

Geflochtene Bienenkörbe als Geschenk

Sabine Poschmann (MdB) und Volkan Baran (MdL) - beide SPD - überbrachten kleine Präsente in Form von geflochtenen Bienenkörben und einer bienenfreundlichen Staudenpflanze.

Jetzt lesen

Weitere Gäste aus der Bezirksvertretung Eving und dem Rat kamen, um den Sonnenseiten-Honig zu probieren.

„Die Vorschriften der Corona-Pandemie wurden bei den zahlreichen Gästen eingehalten“, so teilt Roland Fröhling mit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt