Gegen die Krise: DJK Eintracht Scharnhorst bietet Online-Sport an

Coronavirus

Wer in der Corona-Krise nicht auf angeleiteten Sport verzichten will, kann nun bei der DJK Eintracht Scharnhorst einen Kurs belegen, der über die Internet-Plattform Zoom übertragen wird.

Scharnhorst

, 29.11.2020, 09:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wenn Sport in der Gruppe nicht möglich ist, muss er eben im heimischen Wohnzimmer vor dem Computer stattfinden

Wenn Sport in der Gruppe nicht möglich ist, muss er eben im heimischen Wohnzimmer vor dem Computer stattfinden - hier mit Übungsleiterin Sigrid Hoffmann. © DJK Eintracht Scharnhorst

Die corona-bedingte Zwangsunterbrechung der Sportangebote bei DJK Eintracht Scharnhorst veranlasst den Verein, zur Überbrückung Online-Sport anzubieten. Nach einer Entwicklungsphase lädt Übungsleiterin Sigrid Hoffmann jeweils mittwochs von 18 bis 18.45 Uhr zu einem Zoom-Meeting (digitale Plattform) ein.

Es werden leicht nachvollziehbare gymnastische Übungen zum Mitmachen präsentiert und erläutert. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Vereinsmitgliedschaft. An Endgeräten sollte vorhanden sein: PC oder Laptop mit Betriebssystem Windows 10, auch Smartphone und Tablet sind möglich.

Gymnastikmatte und Handtuch bereithalten

Anmeldung an die Email-Adresse: djk-scharnhorst@gmx.de. Folgende Angaben sind erforderlich: Name, Handy-Nummer und E-Mail-Adresse. Die Teilnehmer erhalten einen Einwahl-Link mit den entsprechenden Zugangsdaten. Eine Gymnastikmatte und ein Handtuch sollten griffbereit sein.

DJK Eintracht Scharnhorst, gegründet im Dezember 1971 hat sich dem Leistungs- und Breitensport verschrieben. Ein besonderes Anliegen ist dem Verein die Integration von Menschen mit Handicap oder von Migranten. Das Angebot umfasst mehr als 30 Übungsgruppen in Sportarten wie zum Beispiel Gymnastik, Fitness, Indoorfußball, Badminton und vieles mehr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt