Gericht: Feuerteufel soll vier Brände gelegt haben

DORTMUND Vor dem Landgericht hat am Donnerstag der Prozess gegen einen mutmaßlichen Feuerteufel (38) aus Körne begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem bereits vielfach vorbestraften Mann vor, zwischen Juni und Oktober 2008 vier Brände gelegt zu haben.

von Von Martin von Braunschweig

, 19.03.2009, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt