Gesamtschulen sind in Dortmund stark gefragt

Schulanmeldungen

5053 Kinder wechseln im Sommer auf eine weiterführende Schule. Die Anmeldungen an den Gesamtschulen sind abgeschlossen. Nicht alle Kinder werden auf ihre Wunschschule gehen können.

Dortmund

, 24.02.2019, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gesamtschulen sind in Dortmund stark gefragt

Die Anne-Frank-Gesamtschule, hier ein Archiv-Bild von 2017, erhält wegen der großen Nachfrage im Schuljahr 2019/20 zwei zusätzliche 5. Klassen. © Oliver Schaper

Zum nächsten Schuljahr 2019/20 werden 5053 Schülerinnen und Schüler an weiterführende Schulen wechseln. Mit einem vorgezogenen Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen wurde die erste Anmelderunde am 15. Februar abgeschlossen.

Montag (25.2.) beginnt die zweite Runde. Bis zum 1. März können Eltern ihr Kind an einer Hauptschule, einer Realschule, der Sekundarschule oder einem Gymnasium anmelden.

Fast 30 Prozent der Kinder sollten zu Gesamtschulen

Die Gesamtschulanmeldungen wurden vorgezogen, da in den vergangenen Jahren nicht genug Plätze vorhanden waren. Bis zum Ende des letzten Anmeldetages wurden 1455 Grundschüler an 9 Gesamtschulen angemeldet. Das heißt: Wenn es nach dem Willen der Eltern ginge, würden 29 Prozent der Fünftklässler an einer Gesamtschule unterrichtet. Da in den 5. Klassen an Gesamtschulen aber nur 1312 Plätze zur Verfügung stehen, müssen 143 Kinder eine andere Schulform wählen.

Zwei zusätzliche Klassen an der Anne-Frank-Gesamtschule

Dass es überhaupt nur 143 Schüler sind, die nicht an Gesamtschulen unterkommen, ist der Einrichtung von zwei zusätzlichen Schuleingangsklassen an der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt zu verdanken, durch die kurzfristig 54 Gesamtschulplätze geschaffen wurden.

Wie die Stadt Dortmund in einer Mitteilung ankündigt, werden die Eltern in diesen Tagen darüber informiert, an welcher Gesamtschule ihr Kind aufgenommen worden ist. Diejenigen, deren Anmeldewunsch an einer Gesamtschule nicht realisiert werden konnte, können sich vom 25. Februar bis 1. März auch an einer weiteren Schule des längeren gemeinsamen Lernens anmelden: der Reinoldi-Sekundarschule in Westerfilde.

Lesen Sie jetzt