Gestohlenes Motorrad landet in Feld - Fahrer flieht

Unfall auf Mengeder Straße

Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Mittwoch mit einem Motorrad in einem Feld im Süden von Nette gelandet. Nun fahndet die Polizei nach ihm. Denn nicht nur floh er vom Unfallort an der Mengeder Straße - das Motorrad war auch noch gestohlen.

NETTE

09.08.2017, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Bild von der Unfallstelle.

Ein Bild von der Unfallstelle.

Es war gegen 0.55 Uhr, als ein Zeuge in Höhe der Hausnummer 333 der Mengeder Straße "einen lauten Knall" hörte, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt. Er ging auf die Straße, um nachzusehen - und entdeckte in einem angrenzenden Feld eine beschädigte blaue Yamaha-Maschine. Doch vom Fahrer fehlte jede Spur.

Eine mögliche Erklärung für sein Verschwinden ergab die Überprüfung des Motorrads durch die Polizei: Als die Beamten die Yamaha durch ihre Datenbank jagten, kam heraus, dass die Maschine gestohlen worden war. Ein 35-jähriger Dorttmunder hatte den Diebstahl einige Tage zuvor gemeldet. Demnach verschwand seine Maschine im Zeitraum zwischen dem 2. August (16 Uhr) und dem 3. August (7 Uhr) aus der Straße "Wehrling" in Westerfilde.

An der Maschine entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 1000 Euro.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Hinweise an die Wache Mengede, Tel. (0231) 132 27 21. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt