Hauptbahnhof Dortmund

Gesuchter 25-Jähriger beim Koffer Durchwühlen ertappt

Weil er einen fremden Koffer durchwühlt hatte, ist ein junger Mann der Bundespolizei aufgefallen. Das Problem für ihn: Der 25-Jährige wurde bereits polizeilich gesucht.
Ein 25-jähriger Mann wurde beim Durchwühlen eines Koffers erwischt. © dpa

Am Mittwochmorgen (2. Dezember) hat die Bundespolizei einen jungen Mann festgenommen, der einen mutmaßlich gestohlenen Reisekoffer durchwühlte. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann bereits gesucht wurde, wie die Polizei berichtet.

Demnach haben Bahnhofsmitarbeiter gegen 5 Uhr die Beamten gerufen, die den Mann festhielten.

Die Einsatzkräfte haben den jungen Mann vorläufig festgenommen und ihn zur Wache gebracht. Bei der anschließenden Durchsuchung sei weiteres mutmaßliches Diebesgut gefunden worden. Außerdem habe er Amphetamine bei sich getragen.

Aufenthaltserlaubnis abgelaufen

Weitere Recherchen haben zudem ergeben, dass der Aufenthalt des Mannes seit August erloschen ist. Offensichtlich sei er daraufhin untergetaucht umso einer Abschiebung zu entgehen, so die Bundespolizei.

Die Beamten lieferten den jungen Mann in vorübergehende Polizeigewahrsam ein. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Verstoß gegen das Aufenthalts- und Betäubungsmittelgesetz, sowie wegen Diebstahls ermittelt. Nach dem Besitzer des Koffers wird aktuell noch gesucht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.