Mit dem Meißel seines Bohrhammers ist Matthias Wittland bei der Renovierung seines Hauses auf eine Granate gestoßen.
Mit dem Meißel seines Bohrhammers ist Matthias Wittland bei der Renovierung seines Hauses auf eine Granate gestoßen. © Matthias Wittland
Weltkriegs-Munition

Granaten bei Haus-Umbau in Dortmund gefunden – Kampfmittelräumer im Einsatz

Ein Hausbesitzer ist bei Renovierungsarbeiten auf Weltkriegsgranaten gestoßen. Der Schreck war groß – und ihn überraschte vor allem der Fundort der Granaten.

Bei Haus-Umbauarbeiten in Dortmund hat der Besitzer am Dienstagmittag zwei Granaten gefunden. Matthias Wittland arbeitete sich mit einem Abbruchhammer durch den Beton der Treppe, die in den Garten führt. Als er den Schutt mit einer Schaufel wegschüppen wollte, stieß er auf Metall.

Zwei Granaten mit Sprengstoff waren in der Treppe verbaut

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.