Große Runde zu Jugendproblemen

30.01.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Scharnhorst Zu den Jugendproblemen in Scharnhorst-Ost soll es bald einen Gesprächskreis mit allen Beteiligten geben.

Auf Antrag der CDU-Fraktion fordert die Bezirksvertretung Scharnhorst die Jugendverwaltung einstimmig auf, kurzfristig eine solche Runde zu bilden. Gesprächspartner könnten die Jugendlichen, das Jugend- und Ordnungsamt, die Polizei, die Haupt-, Real- und Gesamtschule sowie das Familienbüro sein. In dem Antrag heißt es: "Probleme mit alkoholisierten Jugendlichen haben in unserem Stadtteil für Aufsehen gesorgt." Die CDU wolle die Probleme mit den betreffenden Jugendlichen besprechen und lösen. hil

Lesen Sie jetzt