Grüne in Dortmund fordern Tempolimit auf A45 und B54

mlzVerkehr

Die Grünen in Hombruch fordern ein weiteres Tempolimit auf der A45 und der B54. Gelten soll es aber nur für einen bestimmten Teil und eine bestimmte Zeit.

Hombruch

, 31.10.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Schreiben ist vier Absätze lang, könnte aber weitreichende Folgen haben. Doch bis dahin wäre es noch ein weiter Weg. Die Grünen in der Bezirksvertretung Hombruch fordern ein Tempolimit auf der A45 und der B54.

Gelten soll diese Geschwindigkeitsreduzierung allerdings nur nachts und vor allem in den Bereichen, die für den Stadtbezirk Hombruch relevant sind.

? Was steht in dem Antrag?

In den vergangenen Jahren habe der nächtliche Verkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen stark zugenommen, steht in dem Antrag der Grünen. Zudem hätten einige Fahrer das Bedürfnis, die Motoren auf leeren Straßen „in der Nacht einmal richtig auszufahren“.
Dadurch sei die Lärmbelastung für Anwohner der Straßen im direkten und weiteren Umfeld entlang der A45 und der B54 gestiegen. „Eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf den genannten Strecken zumindest in den Nachtstunden würde die Belastung der Anwohnerinnen und Anwohner deutlich verringern.“
Den Grünen geht es vor allem um die Bereiche Eichlinghofen, Menglinghausen, Löttringhausen sowie Lücklemberg.

Jetzt lesen

? Was fordern die Grünen?

Die Grünen fordern die Verwaltung der Stadt Dortmund auf, Straßen NRW zu kontaktieren, um geeignete Maßnahmen zum Schutz der Anwohner zu erarbeiten.

? Wie ist der Stand jetzt?

Zwischen dem Kreuz Dortmund-West und dem Kreuz Dortmund-Süd, dem für diesen Antrag relevanten Abschnitt der A45, gilt ein Tempolimit von 130 km/h. Auf der B54 sind es 100 km/h. Entlang der Strecken stehen zwar zu großen Teilen Lärmschutzwände, allerdings nicht flächendeckend.
Eine nächtliche Begrenzung der Geschwindigkeit ist kein neues Phänomen. So gilt zum Beispiel auf einem Teil der A52 in Essen zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 80 – aus Lärmschutzgründen.

Umfrage

Was halten Sie von der Idee, eine nächtliche Temporeduzierung auf der A45 und B54 einzuführen?

Die Grünen in Hombruch setzen sich für ein nächtliches Tempolimit auf der A45 und der B54 in Dortmund ein.
349 abgegebene Stimmen

? Wie kam es zu dem Antrag?

Das Schreiben eines Anwohners und Gespräche aus den vergangenen Jahren hätten dazu geführt, diesen Antrag auf die Tagesordnung zu bringen, sagt Susanne Lohse, Fraktionssprecherin der Grünen in der Bezirksvertretung Hombruch: „Daher ist die Idee entstanden, die Möglichkeit prüfen zu lassen.“
Es sei nur ein Versuch, so Lohse. „Wenn sich nur die Hälfte der Fahrer daran halten würde, wäre damit schon vielen geholfen.“
Das Thema war schon vor Jahren in der Diskussion, damals hatte sich eine Bürgerinitiative aus Eichlinghofen gegen den Autobahn-Lärm gewehrt.

? Was geschieht jetzt weiter?

Die Bezirksvertretung Hombruch wird in ihrer Sitzung am Dienstag (5. November) über den Antrag abstimmen. Wird er abgelehnt, kommt es erst gar nicht zur Prüfung durch Straßen NRW.

Lesen Sie jetzt