Gruppe Jugendlicher überfällt 16-Jährigen – Polizei sucht Zeugen

Polizei Dortmund

Eine Gruppe Jugendlicher hat in Dortmund einen 16-Jährigen überfallen. Während des Vorfalls hat eine Frau die Jugendlichen ermahnt aufzuhören. Die Polizei sucht nun sie und weitere Zeugen.

Brackel

, 01.12.2020, 20:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei unbekannte Täter haben am Montag (30.11.) einen 16-Jährigen in Brackel ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere eine Frau mit einem schwarzen Auto.

Eigenen Angaben zufolge ging der Jugendliche gegen 14.30 Uhr von der Haltestelle „Brackel Kirche“ in Richtung Schimmelstraße. Hinter ihm sollen zunächst vier männliche Jugendliche gelaufen sein, die ihn dann am Ostheck an der Jacke packten.

Frau rief aus ihrem Auto

Die Unbekannten fragten den 16-Jährigen nach Wertsachen und verlangten seine Geldbörse. Er habe ihnen daraufhin eine geringe Menge an Bargeld gegeben. Die Täter flüchteten in eine unbekannte Richtung. Noch während der Tat rief eine rund 30 bis 40 Jahre alte Frau aus ihrem Auto, dass die Täter den 16-Jährigen loslassen sollen.

Jetzt lesen

Die drei Täter sollen etwa 1,75 Meter groß gewesen sein. Der erste habe kurze Haare gehabt und sei komplett schwarz gekleidet gewesen. Der zweite Täter trug eine Gucci-Umhängetasche. Der Dritte trug eine blaue Jacke und eine Mütze mit dem Emblem Wellensteyn. Sie werden alle auf rund 14 bis 16 Jahre alt geschätzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere die Frau im Auto, die die Täter ermahnt hatte, den Jugendlichen loszulassen. Hinweise nimmt die Kriminalwache unter Tel. (0231) 1 32 74 41 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt