Häuslebauer vom Aussterben bedroht

DORTMUND Rettet die Häuslebauer! Sie müssen offenbar auf die „Rote Liste“, denn in Dortmund sind sie vom Aussterben bedroht. Beweis: Die Zahl der Baugenehmigungen für neue Wohngebäude in Dortmund hat sich im ersten Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum glatt halbiert.

von Von Bettina Kiwitt

, 25.09.2007, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wurden von Januar bis Juni 2006 noch 515 Baugenehmigungen erteilt, waren es in diesem Jahr nur noch 254. Zum größten Teil handelt es sich dabei um Einfamilienhäuser. Dort gingen die Baugenehmigungen von 469 auf 228 (-51,4%) zurück. Die Zahlen hat das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen ermittelt.

Modernisierung stark im Kommen

Diese Entwicklung spiegelt sich im Bereich der privaten Immobilienfinanzierung der Sparkasse Dortmund wider. „Wir haben rund 50 Prozent weniger Neubaufinanzierungen“, hat Bernd Faust (Foto), Leiter des Immobiliencenters der Sparkasse Dortmund, festgestellt. „Doch geschäftlich tut uns das nicht weh“. Wie bitte? Nun, dafür brumme die Nachfrage nach gebrauchten Immobilien. „Wir haben im ersten halben Jahr 2007 doppelt soviel Second-Hand-Immobilien veräußert wie im ersten Halbjahr 2006.“ Darüber hinaus sei die Nachfrage nach der Finanzierung für die Modernisierung von Immobilien im Bestand immens gestiegen. „Der Modernisierungskredit, den wir in Kooperation mit dem Dortmunder Handwerk anbieten, läuft wie eine Baufinanzierung und wird stark nachgefragt.“

Mehr Altbaukäufe

Bei der Dortmunder Volksbank sind die Erfahrungen ähnlich. „Es gibt eine wesentliche Verschiebung von der Neubau- zur Altbaufinanzierung“, weiß auch Thomas Strege, der für das Kreditgeschäft verantwortlich ist. Schon in diesem Jahr seien bisher so viele Käufe von Altbauten von der Volksbank finanziert worden wie im Jahr 2006 insgesamt.

Eigenheimzulage nicht einziges Kriterium

Doch woran liegt es nach Ansicht der Experten, dass der Neubaubereich in diesem Jahr so eingebrochen ist? Denn die Eigenheimpauschale wurde bereits im vergangenen Jahr nicht mehr gewährt. „Die Eigenheimzulage war sicherlich auch früher nicht das alleinige Kriterium dafür, ob ich mich für den Hausbau entscheide oder nicht“, so Bernd Faust.

Lesen Sie jetzt