Bildergalerie

Herrenloser Koffer-Trolley am Hauptbahnhof

Ein kleiner schwarzer Trolley hat am Hauptbahnhof zweieinhalb Stunden lang für große Aufruhr und einen Großeinsatz der Bundespolizei gesorgt.
08.10.2009
/
Für gut zweieinhalb Stunden ging am Hauptbahnhof gar nichts. Die Bundespolizei hatte den Vordereingang abgesperrt.© Foto: Dieter Menne
Reisende, die zur S-Bahn oder ins Reisezentrum wollten, durften den abgesperrten Bereich nicht mehr betreten.© Foto: Dieter Menne
Leere Gänge am Dortmunder Hauptbahnhof.© Foto: Dieter Menne
Da steht er: der herrenlose Koffer.© Foto: Dieter Menne
Um den Inhalt sichtbar zu machen, wurde ein Röntgengerät eingesetzt.© Foto: Dieter Menne
Der LKW der Bundespolizei.© Foto: Inga Tawadrous
Der Hauptbahnhof kurz vor der Sprengung des Koffers.© Foto: Inga Tawadrous
Zwischenzeitlich musste nicht nur die Gleise 6 und 7 geräumt werden, sondern auch ein Großteil der anderen.© Foto: Inga Tawadrous
Eine unmissverständliche Bitte.© Foto: Inga Tawadrous
Der Koffer unmittelbar nach der Sprengung.© Foto: Inga Tawadrous
Merkwürdiger Inhalt: Neben Kleidungsstücken waren auch Medikamente und Schläuche im Trolley.© Foto: Inga Tawadrous
Die Polizei hofft, dass sie durch den Koffer-Inhalt auch Hinweise auf den Besitzer findet.© Foto: Inga Tawadrous
Sogar Kartenspiele waren im Koffer.© Foto: Inga Tawadrous