Heute jung - morgen arm!?

19.09.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hand aufs Herz: Wissen Sie, was genau der Unterschied zwischen Riester- und Rürup- Rente ist?

Um Azubis und Schülern ab Klasse 10 mit solchen Wissenslücken zu helfen, bietet die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung den Tageskursus "Heute jung - morgen arm!?" an. Experten klären Fragen zu gesetzlicher und privater Altersvorsorge und zeigen, worauf man beim Vertragsabschluss achten muss. Viel Wissen erarbeiten sich die Teilnehmer selbst in Gruppenarbeit oder Rollenspielen.

"Es ist eine gute Sache," findet Teilnehmerin Monique Schulz (18). "Von Versicherungen bekommt man nie eine klare Antwort, hier schon."

Der Impuls zum Kurs hätte nicht tragischer sein können: Vor anderthalb Jahren verblutete ein KAB-Mitglied innerlich, weil er eine lebenswichtige Operation verschob, aus Angst, die kleinen Zuverdienstmöglichkeiten, mit denen er seine Erwerbsminderungsrente von gut 400 aufbesserte, zu verlieren (die RN berichteten). "Es kann nicht sein, dass Menschen ihr Leben lang arbeiten und dann die Rente vorne und hinten nicht reicht. Junge Menschen müssen jetzt was tun, sonst geht's ihnen im Alter dreckig," betont Benedikt van Acken, vom KAB-Regionalbüro. lis

"Heute jung - morgen arm!?", in der Kommende, Brackeler Hellweg 144; Teilnahmegebühr: 8 p.P., Infos per E-Mail: meyer@kommende-dortmund.de

Lesen Sie jetzt