Heute startet der BVB mit den Fans in die neue Saison

BVB-Familientag

Schluss mit der Sommerpause! Borussia Dortmund eröffnet heute die Saison 2014/15 und lädt alle Fans zum Familienfest rund um den Signal Iduna Park ein. Erstmals tritt die komplette Mannschaft des BVB auf - samt aller Weltmeister und Neuzugänge. Den ersten Höhepunkt gab es bereits vor dem offiziellen Start des Festes.

DORTMUND

09.08.2014, 03:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rund um den Signal Iduna Park findet am Samstag wieder der Familientag des BVB statt - mit vielen Mitmachaktionen.

Rund um den Signal Iduna Park findet am Samstag wieder der Familientag des BVB statt - mit vielen Mitmachaktionen.

Eröffnung der neuen Fanwelt. Das über 2000 Quadratmeter große "schwarzgelbe Schlaraffenland" (BVB-Eigenwerbung) ersetzt die bisherigen Fanshops im "August-Lenz-Haus" und der BVB-Geschäftsstelle und den "Megastore" in Hörde. Wir konnten exklusiv vorab einen Blick in die Fanwelt werfen.

Das große Familienfest. Zahlreiche Stände und Stationen der Abteilungen und Partner des BVB, dazu viele sportliche Herausforderungen für große und kleine, junge und ältere Fans. Programm-Höhepunkte:

  • Aussichtsfahrten mit dem Kran und Blick auf das Stadion aus fast 70 Metern Höhe
  • Rundkurs durch den Signal Iduna Park (ab 12 Uhr können Teilbereiche des Stadions betreten werden)
  • Tombola – jedes Los gewinnt – mit Preisen von Borussia Dortmund, REWE und Partnern
  • Bühne an der Strobelallee, Kinderbühne auf Parkplatz A7
  • Evonik-Fußballschule des BVB mit Probetrainings & Workshops
  • Ausverkauf Fanshop im August-Lenz-Haus

 Die U23 spielt um 14 Uhr gegen Jahn Regensburg im Stadion Rote Erde. Die Eintrittskarten kosten nur die Hälfte.

Teamvorstellung im Signal Iduna Park. Erstmals in der neuen Saison und noch vor dem Supercup-Spiel am Mittwoch bekommen die Fans auch die komplette Profimannschaft – mit allen WM-Fahrern und Neuzugängen – zu sehen. Der

läuft ausschließlich über die nördlichen Eingänge und

. Um 16.30 Uhr startet ein Vorprogramm u.a. mit Tony Mono und Jo Marie Dominiak. Die Spieler würden sich aber auf die Fans zubewegen, mit ihnen Fotos machen und Autogramme geben, sagt Carsten Cramer. Eine

wie in vielen Jahren zuvor, bei der die Fans Unterschriften der BVB-Stars sammeln konnten, wird es allerdings nicht geben.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt