Heute startet die Impfaktion

Schweinegrippe

DORTMUND Auch in Dortmund können sich ab heute Beschäftigte im Gesundheitswesen, Polizisten, Feuerwehrleute und Mitarbeiter von Rettungsdiensten gegen die Schweinegrippe impfen lassen.

26.10.2009, 07:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Manche Impfstoffe sind nicht mehr lieferbar.

Manche Impfstoffe sind nicht mehr lieferbar.

Diese Berufsgruppen sollen zuerst den Schutz vor dem neuen Grippevirus erhalten, weil bei ihnen besondere Ansteckungsgefahr besteht. Zentrale Impfstellen Zahlreiche Städte haben dazu zentrale Impfstellen eingerichtet. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) rechnet damit, dass in drei bis vier Wochen mit der Impfung der übrigen Bevölkerung begonnen werden kann. Das Land hat elf Millionen Einheiten des Grippemittels Pandemrix bestellt, die bis Ende Januar nach und nach ausgeliefert werden.

Lesen Sie jetzt