Hier können Sie auf Weltreise gehen

Neue Ausstellung in der Dasa

Globalisierung - das Thema klingt sperrig und schwierig. Die Ausstellung dazu in der Dasa aber ist das genaue Gegenteil: "Willkommen@Hotel Global" macht Spaß. Besucher checken ein in ein Hotel mit illustren Gästen aus der ganzen Welt. Hier können Sie jetzt schon auf Weltreise gehen

DORSTFELD

, 05.12.2015, 02:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
Julia Szymendera hat die Ausstellung schon einmal vorab unter die Lupe genommen. Im Klima-Raum erkundet sie, wie Pflanzen im Glas ganz ohne unser Zutun wachsen und wie Menschen unser Umwelt gefährden.

Julia Szymendera hat die Ausstellung schon einmal vorab unter die Lupe genommen. Im Klima-Raum erkundet sie, wie Pflanzen im Glas ganz ohne unser Zutun wachsen und wie Menschen unser Umwelt gefährden.

Die Infos zur Ausstellung:

Die Mitmach-Ausstellung "Willkommen@HotelGlobal" öffnet am Nikolaus-Sonntag (6. 12.) ihre Türen. Ausgestattet mit einem Reisepass geht es auf einen Trip um die Welt. Dabei dreht sich alles um das Thema Globalisierung. Ob Weihnachtsgewürze, Schokolade oder der Turnschuh: kaum ein Alltagsprodukt, das nicht schon die halbe Welt gesehen hat. Wie Arbeitsbedingungen und Wirtschaftskreisläufe zusammenhängen, zeigt die Ausstellung am Beispiel von Menschen, die im Hotel Global eingecheckt haben.

Die Bilder zur Ausstellung:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So spektakulär ist die neue Ausstellung in der DASA

Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Besucher checken ein in ein wundersames Hotel. In zwölf liebevoll gestalteten Zimmern treffen sie auf besondere Menschen und kleine Aufgaben, die viel über Arbeitsbedingungen, Rohstoffe, Klimawandel und Wirtschaftskreisläufe verraten.
03.12.2015
/
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Eine Reise um die Welt bedeutet die neue Ausstellung in der Dasa "Willkommen@Hotel Global". Wir zeigen, was Sie in der Ausstellung entdecken können.© Foto: Stephan Schütze
Schlagworte

Einchecken und Spaß haben - Die Weltreise von Redakteurin Susanne Riese:

Zimmer 1 - Über den Tellerrand: In der Hotelküche können Besucher echte Rezepte virtuell nachkochen (und die Rezepte mitnehmen und zuhause ausprobieren). Je nach Auswahl der Zutaten erzählt ihnen der österreichische Schokoladenmacher und Landwirt Josef Zotter etwas über die Herkunft der Lebensmittel, über Massentierhaltung, Transportwege, Anbaubedingungen, Qualität. Zotter produziert bio und fair. Er engagiert sich für eine nachhaltige Lebenswelt – vor allem bei seinen Produzenten, egal ob Mensch oder Tier. Es zeigt sich, dass viele Lebensmittel mehr von der Welt gesehen haben als wir und Globalisierung buchstäblich durch den Magen geht. Kinder können in der Hotelküche auch ihre eigene Schokoladenkreation zusammenstellen.

Zimmer 2 - Die Welt passt in ein Schiff: Kapitän Mischa Richter muss 8000 Container sicher übers Wasser bringen und die Boxen an jedem Hafen pünktlich beladen, entladen und stapeln. Nebenbei steuert er eine Mannschaft aus zig Nationen. Das interaktive Stapelspiel lädt kleine Logistik-Profis ein, die Kapitänskappe aufzusetzen und das Schiff so zu beladen, dass das Schiff gut im Wasser liegt und kein Container von Bord geht. Vielleicht fragen sie sich auch, ob wir all die Warenströme wirklich brauchen?

Zimmer 3 - Fremde Heimat: Fatima, ein Zimmermädchen aus Marokko, arbeitet in einem deutschen Hotel. Wie viele Menschen auf der Welt hat sie ihre Heimat verlassen, um arbeiten und besser leben zu können. Beim Wäschesortierspiel erzählen Kleidungsstücke Geschichten, warum Menschen auswandern. 

Zimmer 4 - Weltgalerie - Ich und die anderen: Mode, Musik, Jugendkultur und Freizeittrends erscheinen in Zeiten der Globalisierung auf den ersten Blick austauschbar. Trotz globaler Bekleidungsketten spielen Kinder und Jugendliche in ihrer Lebenswelt mit "Styles" und prägen an jedem Ort der Welt unzählige Varianten. Catherine Balet ist eine französische Fotografin. Sie dokumentiert "Dress Codes" von Jugendlichen in Europa und spürt der Suche nach der eigenen Identität nach. Im Fotostudio können die Gäste verschiedene Outfits ausprobieren.

Zimmer 5 - In 80 Tagen um die Welt oder in einer Sekunde: Mit Phileas Fogg, der Romanfigur von Jules Verne, reisen die Hotelgäste aus der Vergangenheit in die Zukunft. War "In 80 Tagen um die Welt" vor mehr als 100 Jahren noch eine riskante Wette, so ist Mobilität heute eine Selbstverständlichkeit. Im nachgebauten Zugabteil lernen Besucher etwas über die Geschichte der Transportmittel. Ein Suchspiel dreht sich um Reiseutensilien.

Zimmer 6 - Hotelshop: Hier sind globale Konsumenten mit Köpfchen gefragt, die wissen wollen, was sich hinter dem Produkt verbirgt. Sie erfahren: Shirts fallen nicht vom Himmel, die billige Jeans ist bereits einmal um den Erball gereist und der Fußball wurde von Kinderhänden zusammengenäht. Und am zerschnittenen 100-Euro-Markenschuh wird deutlich: Die Näherin verdient daran 40 Cent, die Markenfirma 33 Euro und das Geschäft 30 Euro. Der Rest entfällt auf Material, Transport und Werbung. Im Hotelshop gibt es aber auch Alternativen ... 

Zimmer 7 - Affenliebe: Die Umweltzerstörung auf unserem Planeten nimmt immer stärker zu und stellt eine Bedrohung für alle Lebewesen dar. Jane Goodall, die bekannte Primatenforscherin, Friedensbotschafterin und Umweltaktivistin, erklärt den Kindern in einer Videobotschaft im Dschungelraum: Jeder Einzelne kann die Welt ein Stück verändern. Besucher können im Forschungstagebuch von Jane stöbern und ihr bei ihrer Arbeit helfen. Mit der Schwarzlichtlampe gehen sie im Dschungel auf Entdeckungstour.

Zimmer 8 - Schmutzige Geschäfte: Ein Brunnen steht mitten im Hotelzimmer. Doch Vorsicht: Das Wasser ist vergiftet, so wie der gesamte Lebensraum der Tuareg in Niger. Schuld ist der Uranabbau. Durch diesen Rohstoff laufen die PCs weltweit oder funktionieren die Smartphones. Der afrikanische Regisseur Idrissou Mora-Kpai aus Benin erzählt von Minen und Menschen, die der Erde ihre Schätze entlocken.

Zimmer 9 - Eine Million Bäume: Hier treffen die Besucher Felix Finkbeiner. Der hatte als Neunjähriger die Idee, sich aktiv für Klimagerechtigkeit einzusetzen und mit Kindern auf der ganzen Welt Bäume zu pflanzen. Mittlerweile ist seine Umweltschutzorganisation „Plant-for-the-Planet“ weltweit erfolgreich. Kinder können hier ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck hinterlassen-

Zimmer 10 - Billig, billig: Die Hotelbesucher sitzen als Einkäufer für billige Rohstoffe in einem Flugzeug auf dem Weg nach Mali, Indien, Texas. Dort können sie hinter die Fassaden der Billig-Produktionen blicken und sich selbst ein Bild machen: Was ist wirklich recht und billig?

Lesen Sie jetzt