Höchststand der Corona-Patienten in Krankenhäusern seit zwei Wochen

Coronavirus

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt in Dortmund aktuell nur leicht. Doch die Zahl der Krankenhaus-Patienten mit Covid-19 fällt am Dienstag (28.4.) deutlicher auf.

Dortmund

, 28.04.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In den Dortmunder Krankenhäusern werden wieder mehr Covid-19-Patienten versorgt.

In den Dortmunder Krankenhäusern werden wieder mehr Covid-19-Patienten versorgt. © Dieter Menne

Die Dortmunder Stadtverwaltung teilt mit: Am Dienstag (28.4.) sind fünf positive Coronavirus-Testergebnisse dazugekommen. Somit liegen insgesamt 679 positive Tests vor. 569 Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten nach mildem Krankheitsverlauf als genesen. Das sind 12 mehr als am Montag.

Jetzt lesen

Zurzeit werden in Dortmund 35 Corona-Patienten stationär behandelt - 5 mehr als am Montag. Mehr gab es zuletzt am 15. April und insgesamt nur an zwei Tagen, seitdem es dazu tägliche Zahlen gibt (Höchstwert waren 43 Patienten).

Neun Coronavirus-Patienten werden in Dortmund beatmet

Elf von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, darunter sind neun beatmete Personen. Laut Stadtverwaltung gibt es in Dortmund bislang vier Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Lesen Sie jetzt