Hofladen „der Hans“ hat seine Türen geschlossen

mlzKaiserstraßenviertel

Freunde von frischen Waren aus der Region zog es bisher in den Hofladen „der Hans“ an der Kaiserstraße. Dessen Türen sind allerdings verschlossen. Der Inhaber verrät den Grund.

Kaiserstraßenviertel

, 06.03.2019, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Glück ins Haus bringen, das wollte der Hofladen „der Hans“ an der Kaiserstraße 77. Seit Dienstag (5.3.) sind die Türen des Lädchens jedoch verschlossen. Denn Inhaber Julian Hans hat das Handtuch geworfen.

Der Grund: „... die Konkurrenz im Lebensmittelbereich ist enorm, als kleiner Einzelkämpfer bleibt da keinerlei Spielraum“, teilt Julian Hans mittels Aushang oder auch Abschiedsbrief am Geschäft mit. Und er geht sogar noch einen Schritt weiter. Die Frage, die man ihm einmal gestellt habe, ob der Hans ihm auch Glück bringen würde, würde er heute wohl nicht mehr mit Ja beantworten, teilt er mit.

Auf dem Aushang verabschiedet sich Julian Hans von seinen Kunden.

Auf dem Aushang verabschiedet sich Julian Hans von seinen Kunden. © Christin Mols

Es folgt noch ein Schlussverkauf

Rund vier Jahre lang gehörte der kleine Hofladen, der frische Waren wie Obst und Gemüse aus der Region angeboten hat, zum Kaiserstraßenviertel dazu. Und die Schließung kam für viele Kunden plötzlich. Auch Vermieter Uwe Caspary vom Weinfachhandel VinoVin ist über die Schließung traurig. Der Laden war schon einige Tage zu, zuletzt hatte es aber geheißen, Julian Hans sei krank. Am Dienstag folgte dann der Zettel, der das Aus verkündete.

Es werde noch einen kleinen Schlussverkauf geben, steht auf dem Aushang. Wann, das will Julian Hans seinen Kunden noch mitteilen.

Lesen Sie jetzt