Hombruch soll zwei neue Orte zur Fahrrad-Ausleihe bekommen

mlzMetropolradruhr

Im Stadtbezirk Hombruch sollen bald zwei neue Stationen aufgestellt werden, an denen man sich ein Fahrrad ausleihen kann. Für eine Lösung könnten Parkplätze am Bahnhof wegfallen.

Barop, Brünninghausen

, 26.09.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Manchmal kann es dauern und dauern. Wenn ein Bürger in der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) eine Frage stellt, wird die an die Verwaltung weitergeleitet. Bis zur Antwort kann es manchmal dauern.

Im Fall der Metropolräder dauerte es ein halbes Jahr, ehe die Antwort da war. Gestellt hatte die Frage ein Anwohner. Er wollte wissen, ob es nicht möglich wäre, eine Ausleihstation für Fahrräder in Brünninghausen aufzustellen, an der Ecke von Stockumer-, Hagener- und Ardeystraße.

Variante A oder B am Bahnhof Barop?

Die SPD hatte damals, im Dezember 2018, vorgeschlagen, auch eine Aufstellung am S-Bahnhof Barop zu prüfen.

Und so prüfte die Verwaltung. Das Ergebnis, datiert auf den 14. Juni 2019, teilte Baudezernent Ludger Wilde der BV Hombruch nun mit. Das Schreiben lag den Politikern zur Sitzung am 17. September vor.

Jetzt lesen

An beiden vorgeschlagenen Standorten sei die Aufstellung von Metropolrad-Stationen möglich, so Wilde. Jeweils 5 bis 10 Räder könnten an einer Station abgestellt beziehungsweise geliehen werden.

Für den S-Bahnhof Barop gibt es allerdings zwei mögliche Plätze. Entweder müssten auf dem Park-and-Ride-Parkplatz des heruntergekommenen Bahnhofs zwei Pkw-Parkplätze wegfallen oder eine Fläche, die derzeit mit Schotter ausgelegt ist, müsste befestigt werden.

Welche Variante am Bahnhof letztlich gewählt wird, steht noch nicht fest. Kommen sollen die beiden Stationen aber.

Lesen Sie jetzt