Hotelzimmer für Meister-Wochenende sind schon knapp

BVB-Euphorie

Meister-Euphorie in Dortmund: Zwar endet die Bundesliga-Saison erst in zwei Monaten am 6. Mai. Hotelzimmer in der Stadt sind aber schon heute knapp. Stand Montagnachmittag sind nur noch wenige der rund 5500 Dortmunder Hotelbetten frei.

DORTMUND

von Von Felix Guth

, 05.03.2012, 19:09 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eindrücker von der BVB-Meisterfeier an der B1. Die Stadt Dortmund hatte zum Fan-Spektakel aufgerufen.

Eindrücker von der BVB-Meisterfeier an der B1. Die Stadt Dortmund hatte zum Fan-Spektakel aufgerufen.

 Das erste Mai-Wochenende ist aus einem weiteren Grund problematisch: In Düsseldorf findet vom 3. bis 16. Mai die „Drupa 2012“ statt, eine internationale Fachmesse für Drucktechnik mit 2000 Ausstellern und 400.000 Besuchern. „Das ist eine der größten Messen in NRW und füllt die Hotels im gesamten Ruhrgebiet“, sagt Sigrun Späte.Die Fans gehen vorweg, buchen schon ein „Wochenende mit Schale“. In den Reservierungsabteilungen der Dortmunder Hotels brummte es seit Montagmorgen. Auf den großen Hotel-Portalen im Internet konnte man der Anzahl verfügbarer Zimmer beim Schrumpfen zusehen. Übrigens auch in Nachbarstädten wie Bochum, Witten oder Castrop-Rauxel.Die Hoteliers sind damit die einzigen, die schon mit realen Zahlen planen können. Für alle anderen Beteiligten bleibt es virtuell – so lange bis der BVB das Meisterrennen gewonnen hat. Oder eben auch nicht.

 Da ist etwa DSW21, auf die bei einer Meisterfeier an der B1 eine Mammut-Aufgabe zukäme. Im Mai 2011 lief der Bahnverkehr bei 400 000 Menschen ohne große Probleme. „Aber das bedarf intensiver Vorbereitungen“, sagt DSW21-Betriebsleiter Udo Griebsch. Grundsätzliche Mechanismen könnten aber sofort umgesetzt werden, etwa an mehreren Bahnhöfen den Zugang zum Bahnsteig zu regulieren.  Bei der Stadt sind seit einigen Wochen mehrere Fachbereiche wie Ordnungsamt oder Tiefbauamt mit dem Thema beschäftigt. „Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherheit“, betont Stadtsprecher Michael Meinders. Die könnte ein Thema werden, sollte die Borussia die Meisterschaft vorzeitig perfekt machen. Bleibt der jetzige Vorsprung konstant, könnte das frühestens am 21. April beim Samstagabend-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach der Fall sein. „Wir sind für diesen Fall im Gespräch mit der Polizei Dortmund, der Bundespolizei und dem BVB“, sagt Meinders. Auch DSW21 könnte nach eigener Aussage kurzfristig reagieren.

Derweil finden sich schon Stellenanzeigen, in denen Gastronomiepersonal für eine „Meisterfeier am 6.5.“ gesucht wird. Bei Dortmunds Großveranstaltungs-Versorger „Getränke Weidlich“ wartet man noch ein paar Spieltage ab. „Aber natürlich hoffen wir auf einen ähnlichen Umfang wie im Vorjahr, auch wenn das großen Mehraufwand bedeutet“, sagt Geschäftsführer Detlef Ratzke.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Europameisterschaft
8 kuriose EM-Fanartikel - hier gibt es die Ausstattung für den Fußballsommer in Dortmund