Hubschrauber über der Innenstadt: Räuber droht mit Schusswaffe

Diebstahl

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei nach einem Mann gesucht, der in einem Ladenlokal plötzlich eine Schusswaffe zog. Die Polizei sucht Zeugen.

Dortmund

14.08.2019 / Lesedauer: 2 min

Am Dienstagmittag (13.8.) ist es im Bereich der Kaiserstraße zu einem räuberischen Überfall gekommen, bei der ein 61-jähriger Dortmunder mit einer Waffe bedroht worden ist.

Laut Informationen der Dortmunder Polizei wollte der 61-Jährige über eine Kleinanzeige in einem Online-Portal eine wertvolle Uhr verkaufen.

Er verabredete sich mit einem interessierten Käufer gegen 13 Uhr in einem Ladenlokal an der Kaiserstraße (unweit der Haltestelle Von-der-Tann-Straße). Der Kaufinteressent probierte die wertvolle Uhr zunächst an. Während er sie noch am Arm trug, bedrohte er den Dortmunder plötzlich mit einer Schusswaffe und flüchtete anschließend über die Lentstraße.

Polizei fahndete mit Hubschrauber

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, die allerdings nicht erfolgreich verlief. Bei der Fahndung wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die im Bereich des Tatortes etwas Verdächtiges beobachten konnten. Wer etwas gesehen hat, richtet mögliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Tel. 0231/132-7441.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Schlager-Festival in Wischlingen

Ärger nach Dortmund Olé: Darum liegt im Revierpark auch am Montag noch alles voller Müll