Hunderte Bierkästen auf der Autobahn: Lkw verliert seine Ladung

Sperrung

Im Autobahnkreuz Dortmund-West dürfte auch am Dienstagvormittag noch eine leichte Bierfahne zu riechen sein. Ein Lkw hatte dort am Montagabend seine Ladung mit Getränkekisten verloren.

Dortmund

10.12.2019, 11:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hunderte Bierkästen auf der Autobahn: Lkw verliert seine Ladung

Ein Lkw hat am Montagabend seine Ladung verloren, als der Fahrer im Autobahnkreuz Dortmund-West von der A40 auf die A45 abbiegen wollte. © WTVnews

Ein Lkw hat am Montagabend (9.12.) im Bereich des Autobahnkreuzes Dortmund-West einen Großteil seiner Ladung verloren. Weil diese aus Bierkästen mit leeren Glasflaschen bestand, sorgte der Vorfall für eine rund fünfstündige Sperrung.

Es war gegen 20.10 Uhr, als die Meldung bei der Polizei einging. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte der Lkw in der Auffahrt zur A45 rund 200 bis 250 Bierkästen mit Glasflaschen von seiner Ladefläche verloren. Die Kästen und jede Menge Scherben verteilten sich auf der Fahrbahn.

Ähnlicher Fall in Mengede

Die Auffahrt von der A40 Richtung Dortmund auf die A45 in Richtung Frankfurt musste deshalb für die aufwendigen Aufräumarbeiten gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei rückte mit einer Kehrmaschine an, um die Scherben zusammenfegen und die Fahrbahn zu reinigen. Erst gegen 1.10 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Kurioserweise war gegen 14.50 Uhr bereits etwas Ähnliches auf der A2 geschehen. Dort verlor ein Lkw im Bereich der Anschlussstelle Dortmund-Mengede aus bislang ungeklärter Ursache jedoch nur wenige Getränkekisten mit insgesamt etwa 15 Flaschen, die der Fahrer selbst beseitigte. Der Einsatz war bereits gegen 15.30 Uhr wieder beendet und führte zu keinen nennenswerten Sperrungen.

Lesen Sie jetzt