Coronavirus

Im Video: Dortmunder Stadtspitze zur Corona-Lage und zum Lockdown

Ab Mittwoch (16.12.) geht Dortmund erneut in den Lockdown, die Corona-Inzidenz liegt bei über 200. Die Spitze der Stadtverwaltung hat in einer Pressekonferenz über die Lage informiert.
Thomas Westphal findet die Entscheidung des Landes NRW, die Schulen und Kitas in Dortmund nicht zu schließen, inakzeptabel. © Stephan Schuetze

Die Lage der Coronavirus-Pandemie ist in Deutschland ernst – auch in Dortmund. Ab Mittwoch gilt der zweite Lockdown mindestens bis zum 10. Januar. In Dortmund liegt die 7-Tage-Inzidenz derweil erneut bei über 200.

In einer Pressekonferenz hat der Verwaltungsvorstand um Oberbürgermeister Thomas Westphal am Dienstag über die aktuelle Corona-Lage in Dortmund informiert.

Die gesamte Veranstaltung gibt es hier zum Nachschauen:

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.