Die Feuerwehr baut in der Warsteiner Music Hall das Dortmunder Impfzentrum auf. Wir zeigen die Planungen. © Oliver Volmerich
Phoenix-West

Im Video: So ist der Ablauf im Dortmunder Corona-Impfzentrum

In der Warsteiner Music Hall auf Phoenix-West entsteht Dortmunds Corona-Impfzentrum. Tobias Schmolla von der Dortmunder Feuerwehr erklärt im Video, was Impf-Willige dort erwartet.

Der Aufbau läuft auf Hochtouren. Bis vor Weihnachten soll das Corona-Impfzentrum für Dortmund einsatzbereit sein. Es entsteht in der denkmalgeschützten Phoenix-Halle, dem ehemaligen Reserveteillager des Hochofenwerks Phoenix. Sie wird unter Titel Warsteiner Music Hall eigentlich als Konzert- und Veranstaltungshalle genutzt – wenn nicht gerade Corona-Lockdown herrscht.

In der eindrucksvollen Industriekulisse sollen zehn sogenannte Impfstraßen entstehen, in denen pro Tag bis zu 2400 Impfungen stattfinden sollen. Denn Aufbau der Impfstraßen mit Messebau-Elementen hat die Dortmunder Feuerwehr übernommen. Einsatzkoordinator Tobias Schmolla, Mitarbeiter in der Abteilung Gefahrenabwehr und Technik der Feuerwehr, erklärt vor Ort die Planungen.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.