Tausende DSL-Kunden in Dortmund waren ohne Internetzugang

1&1 und Vodafone

In ganz NRW gab es DSL-Störungen. Auch Vodafone und 1&1 Kunden in Dortmund waren stark betroffen.

Dortmund

, 10.11.2020, 22:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf Twitter und Facebook meldeten am Dienstagmittag (10.11.) einige User größerer Internet-Störungen in Dortmund, besonders betroffen schiene die Anbieter Vodafone und 1&1 zu sein.

Rund 3300 Störungen in Dortmund

Ein Pressesprecher von Vodafone bestätigte, dass im Ruhrgebiet mindestens 8000 DSL Kunden vom Internet abgeschnitten warem. Konkrete Zahlen für den Großraum Dortmund ließen sich aber nicht aufstellen. Die Internetseite allestörungen.de berichtete zwischenzeitlich von 3326 Meldungen in Dortmund.

Auch 1&1 bestätigt auf Anfrage die Störung: "Aktuell kann es im gesamten Vorwahlbereich 02x und 05x zu Einschränkungen bei der Internetnutzung kommen. Die Ursache hierfür liegt bei einem unserer Netzpartner."

Kein absehbares Ende der Störungen

1&1 hat verschiedene Netzpartner bezieht sich in dem Fall der Störung allerdings auf Vodafone. Bei den Vorwahlen 02x und 05x kommen die beiden Anbieter zusammen auf über 200.000 Kunden.

Die Störung dauerte vom Vormittag bis circa 20 Uhr. Danach meldeten viele Nutzer die Probleme als gelöst. Techniker versuchten, ein zentrales Netzelement, eine Schnittstelle von vielen Anschlüssen, zu reparieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt