Erneut wurden in Dortmund fast 1000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Coronavirus

Inzidenz steigt nur leicht, aber mehr Corona-Patienten im Krankenhaus

Nach einigen Tagen mit deutlichen Sprüngen steigt die Inzidenz in Dortmund am Freitag (21.1.) nur leicht. Es gibt weiter viele Neuinfektionen. Auch die Zahl der Krankenhaus-Patienten steigt.

Nachdem die vergangenen Tage von teils drastischen Sprüngen geprägt waren, die Inzidenz in Dortmund steil auf die 1000er-Marke zuschoss, steigt sie am Freitagmorgen (21.1.) nur minimal an – um genau einen Punkt: Von 954,4 auf 955,4.

Weiterhin viele Neuinfektionen

Dortmund NRW-weit auf Platz 8

Ihre Autoren
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Jessica Will
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.