Irre Geschäftsideen: App hilft beim Finden der richtigen Möbel

mlzGründungswettbewerb

Einen kleinen Blick in die Zukunft gewährt jedes Jahr der Gründungswettbewerb „start2grow“. Die besten Geschäftsideen kämpfen um den Sieg. Und auch diesmal sind wieder irre Ideen dabei.

Dortmund

, 14.06.2020, 19:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch durch Corona lässt sich der bundesweite Gründungswettbewerb „start2grow“ der Dortmunder Wirtschaftsförderung nicht aufhalten. Das Finale wird diesmal am 19. Juni ab 18 Uhr als Livestream-Veranstaltung stattfinden. 20 Teams aus ganz Deutschland präsentieren dann ihre Geschäftsideen. Dem Sieger winkt immerhin ein Preisgeld von 40.000 Euro.

Im vergangenen Jahr gewann ein junges Team, das innovative Leichtbau-Sandwichmaterialien aus Blech für industrielle Anwendungen entwickelt, produziert und vertreibt. Die patentierte flächige Rückseitenstruktur für Solarmodule ersetzt den umlaufenden Aluminium-Rahmen. Dadurch werden Produktions- und Logistikkosten eingespart, die Langzeitstabilität und die CO2-Bilanz verbessert sowie höhere solare Stromerträge generiert.

Eine digitale Plattform für Sprachlehrer

Diesmal könnte zum Beispiel das Team Contextlearn ganz oben auf dem Treppchen stehen. Es erstellt eine digitale Plattform für Sprachlehrer, die die Interessen der Schüler nutz und anhand dieser automatisch passende Inhalte im Internet findet, diese didaktisiert und die daraus entstandenen Aufgaben den Schülern in einer App anzeigt. „Dadurch steigen Schülermotivation und Lernerfolg und es entlastet den Lehrer“, heißt es in der Bewerbung.

Jetzt lesen

Interessant ist auch das Vorhaben des Teams Asphaltkind, das den Kohlefaserausstieg angehen will. Durch die Markteinführung eines CO2-neutralen Faserverbundwerkstoffs werden umweltschädliche Kohlefasern ersetzt.

Oder das Team Feelfood zum Beispiel bewirbt sich mit einer Idee für alle, die sich bio und vegan – und vor allem schnell – ernähren möchten. Die Mahlzeiten sollen mit heißem Wasser aufgebrüht und dann aus dem Becher verzehrt werden können.

Mal eben die passenden Möbel finden

Sofort ausprobieren möchte man das Programm von Zoeysrooms, mit dem es supereinfach und kostenlos möglich sein soll, die passenden Möbel und Wohnaccessoires für jeden Raum zu finden. „Mit dem Smartphone ein Foto schießen und innerhalb von Sekunden das eigene Zuhause individuell einrichten“, heißt es in der Bewerbung.

Jetzt lesen

Der Live-Stream des Finals startet am Freitag, 19. Juni, um 18 Uhr mit einer kurzen Begrüßung. Danach präsentieren sich die 20 Teilnehmer. Zehn von ihnen werden im Anschluss prämiert. Wer zuschauen möchte, muss sich per E-Mail bis spätestens 17. Juni anmelden unter info@start2grow.de und erhält dann die Zugangsdaten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt