Jugendliche greifen Party in Hallenbad mit Reizgas an

Acht Verletzte

Sie waren nicht eingeladen und hatten Reizgas im Gepäck: Eine Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zu Samstag eine Party mit über 100 Gästen im Aplerbecker Hallenbad angegriffen. Sie sprühten durch einen Türspalt Reizgas in den Partykeller des Bads. Mindestens acht Personen wurden verletzt.

APLERBECK

, 21.09.2014, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine ausufernde Party im Aplerbecker Hallenbad rief Polizei und Feuerwehr auf den Plan.

Eine ausufernde Party im Aplerbecker Hallenbad rief Polizei und Feuerwehr auf den Plan.

Mit insgesamt fast 30 Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gelang es, die Lage zu beruhigen und die Verletzten zu versorgen. Für eine abschließende Kontrolluntersuchung wurden sie anschließend in Dortmunder Krankenhäuser gebracht. Die große Anzahl der teilweise angetrunkenen Jugendlichen erschwerte die Arbeit der Rettungskräfte, heißt es in einem Bericht der Feuerwehr.

Mehrere Angreifer wurden durch die Polizei vorübergehend festgenommen. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Die polizeilichen Ermittlungen auf Grund des Verdachts der schweren Körperverletzung und möglicher weiterer Straftaten dauern noch an.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt