Jugendliche randalieren mit geklauten Baumaschinen in Scharnhorst

Polizei Dortmund

In der Pubertät schlagen Heranwachsende schon einmal über die Stränge. Doch hier ging der Übermut zu weit: Jugendliche sollen Samstagnacht in Scharnhorst randaliert haben - mit Baumaschinen.

Dortmund, Scharnhorst

, 17.03.2021, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei wurde laut einer Pressemitteilung gegen 3:40 Uhr am Sonntag (13.3.) verständigt. Zeugen hatten in Scharnhorst beobachtet, wie Jugendliche an der Friedrich-Hölscher-Straße einige Baumaschinen von der angrenzenden Baustelle entwendeten.

Anschließend, so berichtet es die Polizei, sollen die Unbekannten mit den Maschinen über die Straße und den Bürgersteig gefahren sein.

Sachschaden von mehreren tausend Euro

Die Maschinen waren wohl in Betrieb, als die Unbekannten mit ihnen über den Asphalt fuhren, denn als die Beamten der Polizei eintrafen, stellten sie fest, dass der Motor einer entwendeten Rüttelmaschine noch warm war. Zudem wurde die Maschine in einiger Entfernung von der Baustelle abgestellt.

Offensichtlich waren sie über den Gehweg gefahren - und hatten mit der Maschine die Asphaltdecke schwer beschädigt. Durch die „unsachgemäße“ Nutzung der Jugendlichen wurden auch die Baumaschinen in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt deswegen, dass sich der Sachschaden auf mehrere tausend Euro beläuft.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die an der Friedrich-Hölscher-Straße um die entsprechende Tatzeit etwas Verdächtigtes beobachten haben könnten, um Mithilfe.

Sie sollen sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei melden unter Tel. (0231) 1327441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt