Jugendliche werden bei Einbruch per Livestream ertappt

Polizei

Zwei Jugendliche sind in der Nacht zu Montag (27. April) in eine Schulkantine in Dortmund-Mitte eingebrochen. Allerdings wurden sie dabei beobachtet.

Mitte

18.04.2020, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Jugendliche sind am Montag (27. April) in eine Schule in Dortmund-Mitte eingebrochen. Der Hausmeister konnte den Einbruch allerdings live verfolgen und die Polizei alarmieren, die die beiden Jugendlichen schnappen konnten.

Die beiden Jugendlich seien gegen 3.55 Uhr in die Kantine der Berufsschule an der Brügmannstraße eingebrochen, berichtet die Polizei.

Hausmeister verfolgt Einbruch am Handy mit

Was die beiden Einbrecher aber nicht bedacht haben, war das Überwachungssystem der Schule: Der Hausmeister habe den Einbruch quasi als Livestream auf seinem Handy verfolgen können.

Der Hausmeister konnte so der Polizei sagen, wo sich die beiden Jugendlichen aufhalten. Vor Ort habe die Polizei eine „eingeschlagene Fensterscheibe mit Blutspuren, einen Kantenstein und einen Hammer“ finden können.

In der Kantine sollen außerdem Süßigkeiten und Snacks auf dem Boden verteilt gewesen sein und die jungen Einbrecher waren auch nicht weit entfernt.

Jetzt lesen

Die beiden Einbrecher, ein 14-Jähriger aus Essen und ein 15-Jähriger aus Recklinghausen, seien bei der Polizei bereits wegen „Eigentumsdelikten“ bekannt.

Beide wurden von der Polizei in eine Jugendschutzstelle gebracht. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls.

Lesen Sie jetzt