Vorfall im Zug

Jugendlicher (16) mit Waffe löst Polizeieinsatz in Dortmund aus

Ein Zugbegleiter erkennt unter dem T-Shirt eines Passagiers die Umrisse einer Waffe. Er alarmiert die Polizei. Die holt den Fahrgast in Dortmund-Körne West aus der S4 – und stellt fest: Der Verdächtige ist erst 16 Jahre alt.
Ein augenscheinlich bewaffneter Jugendlicher hat in Dortmund-Körne einen Polizeieinsatz ausgelöst (Symbolbild).
Ein augenscheinlich bewaffneter Jugendlicher hat in Dortmund-Körne einen Polizeieinsatz ausgelöst (Symbolbild). © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Ein 16-Jähriger hat in Dortmund einen Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 15 Uhr am Donnerstag (11.8.) hatte ein Zugbegleiter die Polizei gerufen. In der S4 von Unna Richtung Dortmund Hauptbahnhof habe er bei einem Fahrgast eine Waffe entdeckt, gab er gegenüber den Beamten an. Unter dessen T-Shirt habe er die Umrisse einer Pistole erkannt.

Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Polizei Dortmund fuhren zum Haltepunkt Dortmund-Körne West, um auf den Zug dort zu warten, heißt es in einer Pressemitteilung. Als die S4 ankam, wies der 40-jährigen Zugbegleiter auf einen jungen Reisenden hin.

Die Polizisten holten den jungen Dortmunder aus dem Zug und durchsuchten ihn, wurden aber nicht fündig. Der 16-Jährige gab zu, dass er während der Fahrt eine Softairwaffe zwar im Hosenbund unter seinem T-Shirt getragen habe – als er aber den „kritischen Blick“ des Zugbegleiters bemerkte, habe er sie in seinem Rucksack verstaut.

Softairwaffen sind oft täuschend echt aussehende Replikate, die Kügelchen mit Druckluft verschießen – die aber keine lebensgefährlichen Verletzungen herbeiführen.

Wie die Bundespolizei schreibt, stellten die Beamten die sogenannte Anscheinswaffe sicher und riefen den Erziehungsberechtigten des Jugendlichen an. „Dieser war wenig erfreut über das unbedachte Handeln seines Sohnes und bat die Bundespolizei um Vernichtung der Waffe“, heißt es weiter.

Jetzt läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Führens einer Anscheinswaffe gegen den 16-Jährigen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.