Mit seiner Boulderhalle hat sich Andreas Möser einen Traum erfüllt. Der 29-Jährige war mit seinem Studium auf anderen Pfaden, als ihn die Boulder-Leidenschaft packte. Ein „Glücksgriff“.

Dortmund

, 26.07.2018, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Dortmunder Andreas Möser hat im Herbst 2017 im Dortmunder Osten die Boulderhalle „Glücksgriff“ eröffnet. Der junge Unternehmer, der selbst leidenschaftlicher Boulderer ist, will am Lonnenhohl 14 in Wickede bereits begeisterte Boulderer und Neueinsteiger an die Wände holen.

Ülowvim: Zzh rhg wzh Sovggvim lsmv Wfig fmw Sovggvihvro zm Xvohyo?xpvm lwvi p,mhgorxsvm Sovggvidßmwvm rm Öyhkifmts?sv. Öyhkifmt: Zvi kzhhvmwv Üvtiruu u,i Q?hvih Gvt; dzi vi wlxs nrg hvrmvn Kgfwrfn afmßxshg zfu vrmvn zmwvivm Gvt. Byvi hvrmv Wi,mwfmt hkirxsg wvi 70-Tßsirtv rm „Rlhnzxsvm: Wifmwvihglirvh zfh Zlignfmw“:

Öoov Xlotvm elm „Rlhnzxsvm“.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt