Walter Buchholz im Gespräch mit RN-Redakteur Bastian Pietsch. © Screenshot
Coronavirus

Kein Karneval in Dortmund – der Präsident des Festausschusses im Gespräch

Der Dortmunder Karneval fällt in dieser Session wegen der Pandemie weitgehend aus. Wie es zu dieser Entscheidung kam und was sie für die Vereine bedeutet, sagt Walter Buchholz im Interview.

In Dortmund wird es in der kommenden Session keinen Veranstaltungskarneval geben. Das hat der Festausschuss Dortmunder Karneval am Mittwoch bekannt gegeben. Auch die einzelnen Karnevalsvereine tragen den Beschluss weitgehend mit.

Vorausgegangen war der Entscheidung eine Aussage, mit der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Dienstag die Karnevalisten in Deutschland in Aufruhr versetzt hat. Er hat sich laut einem Bericht der Rheinischen Post in einer Telefonkonferenz des Gesundheitsausschusses des Bundestags dafür ausgesprochen, den Karneval deutschlandweit ausfallen zu lassen.

Die Dortmunder Karnevalisten haben ebenfalls über eine Absage ihrer Veranstaltungen diskutiert und nun Fakten geschaffen. Welche Gründe für eine Absage der Karnevals-Veranstaltungen in Dortmund sprechen und was diese für die Vereine bedeutet, hat der Präsident des Festausschusses des Dortmunder Karnevals, Walter Buchholz, im Studio-Interview erläutert.

Video

Walter Buchholz zur Absage des Dortmunder Karneval

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Bastian Pietsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.