Coronavirus

Keine DJ-Picknicks in den Dortmunder Parks: Absage wegen Corona

Die beliebte Festivalreihe Summersounds DJ-Picknicks sollte in diesem Jahr zum zwölften Mal stattfinden. Wegen der Coronavirus-Pandemie fällt das Festival allerdings aus - aus mehreren Gründen.
Die zwölfte Auflage der Summersounds DJ-Picknicks fällt wegen der Corona-Krise aus. © Stephan Schütze (Archiv)

Die Summersounds DJ-Picknicks sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Festival-Sommerprogramms in Dortmund geworden – doch in diesem Jahr macht die Coronavirus-Krise der Veranstaltungsreihe einen Strich durch die Rechnung.

Wie die Stadt Dortmund am Donnerstagnachmittag (4. Juni) über ihre Kanäle in den Sozialen Netzwerken mitteilt, können die DJ-Picknicks in den Dortmunder Parks in diesem Jahr nicht stattfinden.

In der Regel ziehen die Partys im Juli und August durch die Grünanlagen Dortmunds. Doch Großveranstaltungen sind laut aktueller Coronaschutzverordnung noch bis mindestens Ende August untersagt.

Zudem heißt es in der kurzen Begründung der Stadt, dass Sicherheitsmaßnahmen wie beschränkte Teilnehmerzahlen, Zutrittskontrollen und weitere Hygienemaßnahmen bei dem Open-Air-Konzept schwierig umzusetzen seien.

Sechs Spielorte im vergangenen Jahr

In diesem Jahr hätte eigentlich die zwölfte Auflage der beliebten „umsonst & draußen“-Reihe an mehreren Wochenenden ein sommerliches Festivalfeeling in die Dortmunder Parks bringen sollen.

Die Veranstaltungsorte waren im vergangenen Jahr der Westpark, die Wiese an den Westfalenhallen, der Fredenbaumpark, der Park am Naturmuseum, die Tremoniawiese und Phoenix-West. Dafür war der Spielort am Phoenix-See weggefallen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.