Kinder geschlagen und beraubt

28.01.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Körne Opfer eines ca. 17 bis 19 Jahre alten Räubers wurden zwei 13-jährige Kinder am Sonntag in der Nähe der S-Bahn-Haltestelle "Körne-West". Gegen 18.20 Uhr befanden sich die beiden Kinder auf einem Podest an der S-Bahnstation.

Der unbekannte Täter kam von der westlichen Seite und forderte das Duo auf, von dem Podest herunter zu kommen. Unten angekommen, verlangte er das Handy der Kinder.

Als sich beide weigerten, schlug der Täter zu. Beide Jungen erhielten einen Schlag ins Gesicht, worauf sie dem Unbekannten schließlich ihre Handys gaben - eines der Marke Nokia, das andere mit der Aufschrift Vodafone.

Der Täter, der in Richtung der Straße Am Bertholdshof flüchtete, wird wie folgt beschrieben: 1,70 bis 1,80 m groß und schlank.

Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli unter einer schwarzen Jacke, dazu eine schwarze Hose und gleichfarbige Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion 3 unter Tel. 132-31 21 entgegen.

Lesen Sie jetzt