Kinder werden auf dem Weihnachtsmarkt in Salasas neuem Theaterzelt verzaubert

mlzWeihnachtsstadt Dortmund

Fliegende Teppiche gibt es nicht? Gibt es doch: In Salasas Theaterzelt lässt Zauberer Sascha Lange Kinder schweben. Seine Show ist eine der neuen Attraktionen der Weihnachtsstadt Dortmund.

Dortmund

, 19.12.2019, 10:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das hätte sich Phil (6) auch nicht träumen lassen, dass er einmal auf einem „Fliegenden Teppich“ schweben würde. Möglich gemacht hat es Sascha Lange, der tagtäglich kleine und große Besucher in Salasas Theaterzelt in der Dortmunder Weihnachtsstadt verzaubert. Und das ohne Eintritt.

Der Sechsjährige ist einer von vielen begeisterten Zuschauern, die seit Eröffnung des Weihnachtsmarktes die Zaubershow erlebt haben. Dafür ist zwischen Petrikirche und Sparkasse an der Kampstraße eigens ein kleines Zelttheater entstanden. Und das entführt mehrmals täglich in eine ganz eigene Welt.

Schon das liebevoll gestaltete Bühnenbild verzaubert die Besucher in Salasas Theaterzelt.

Schon das liebevoll gestaltete Bühnenbild verzaubert die Besucher in Salasas Theaterzelt. © Stephan Schütze

„Schon die Kulisse ist toll“, stellt Phils Großmutter Elke Lorey mit Blick auf das Bühnenbild mit Mini-Zirkuswagen, Geschenken und Figuren fest. „Da ist viel Liebe zum Detail. Und es ist supergemütlich hier.“

Schon die Bestuhlung zeigt, dass die Kinder im Mittelpunkt stehen. Vorn, nah zur Bühne, sind mehrere Reihen mit Kinderstühlen aufgebaut. Die Erwachsenen sitzen auf Bänken in den hinteren Reihen.

Kinder als Bühnenstars

Denn die jungen Besucher spielen in Salasas Zaubershow eine große Rolle. Immer wieder holt Sascha Lange Kinder auf die Bühne, lässt sie Socken wegzaubern, Zauberstäbe vervielfachen und mit Puppe Flitzikus plaudern. Da gibt es viel zu lachen. Erst recht, wenn - meist an Wochenenden - auch Clown Rudi mit von der Partie ist.

Clown Rudi ist im Gegensatz zu Puppe Flitzikus nicht immer dabei. Aber Sascha Lange verzaubert jeden Tag kleine und große Besucher in Salasas Zaubertheater auf dem Weihnachtsmarkt.

Clown Rudi ist im Gegensatz zu Puppe Flitzikus nicht immer dabei. Aber Sascha Lange verzaubert jeden Tag kleine und große Besucher in Salasas Zaubertheater auf dem Weihnachtsmarkt. © Stephan Schuetze

Voller Poesie und Fantasie ist die Nummer, in der Sascha Lange die Träume der Kinder einfängt und zum Leuchten bringt. Da wird das Theaterzelt vollends zur Traumwelt. Der „Fliegende Teppich“ ist dann nicht nur für Phil ein Höhepunkt des gut halbstündigen Programms.

Die Träume der Kinder fängt Zauberer Sascha Lange ein.

Die Träume der Kinder fängt Zauberer Sascha Lange ein. © Stephan Schuetze

„Die Show ist sehr kindgerecht und unterhaltsam“, urteilen Elke und Peter Lorey als Großeltern. „Man kann das nur weiterempfehlen.“ Und wie sie kommen manche Besucher deshalb sogar mehrfach in Salasas Theaterzelt, um sich verzaubern zu lassen. Am Ende der Vorstellungen gibt es viel Applaus - und Erinnerungsfotos mit Zauberer Sascha Lange und Flitzikus.

Am Ende gibt es Erinnerungsfotos mit Zauberer Sascha Lange und Flitzikus.

Am Ende gibt es Erinnerungsfotos mit Zauberer Sascha Lange und Flitzikus. © Stephan Schuetze

Salasas Theaterzelt steht an der Kampstraße zwischen Sparkasse und Petrikirche. Vorstellungen finden hier bis zum 30.12. in der Regel um 15.30 Uhr und 17.30 Uhr statt, am Sonntag auch um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt