Kinderbetreuung in Dortmund gesucht? Hier sind künftig Plätze frei

Kinderbetreuung

Eltern mit Anspruch auf einen U3-Betreuungsplatz für ihr Kind könnten bei einer neuen Großtagespflegestelle Glück haben. Und die bietet aufgrund ihrer Lage eine besondere Möglichkeit.

Lütgendortmund

, 28.11.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinderbetreuung in Dortmund gesucht? Hier sind künftig Plätze frei

Andrea Brunies (l.) und Jaqueline Meibert kümmern sich um die Kinder der neuen Großtagespflegestelle. © Caritas Dortmund

Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren sind derzeit schnell vergriffen. Zwar stehen in Dortmund nahezu 16.000 Kindergartenplätze zur Verfügung, doch die U3-Betreuung wird erst nach und nach ausgebaut.

Dabei steige die Nachfrage stetig, so der Katholische Trägerkreis Kindertagespflege (KTK). „Der Wunsch vieler Eltern ist die professionelle Betreuung ihrer Kinder kleinen Gruppen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Deshalb hat der KTK nun seine elfte Großtagespflegestelle an der Limbecker Straße 83a eröffnet. Andrea Brunies und Jaqueline Meibert kümmern sich hier um neun Kinder.

Kinder und Senioren kommen zusammen

Besonders an der Großtagespflegestelle „Lütge Raupen“ ist die Lage im Quartiershaus Lütgendortmund. Direkt nebenan gibt es eine Tagespflege für Senioren. „Für die Zukunft sind gemeinsame Aktivitäten angedacht, wie Singen oder Plätzchen backen“, so der KTK.

Die Betreuungsräume und das neugestaltete Außengelände wurden vom Caritasverband Dortmund in Kooperation mit dem Landesjugendamt zur Verfügung gestellt.

Das U3-Betreuungsangebot richtet sich an berufstätige und in Ausbildung befindliche Eltern sowie an Eltern, die einen Rechtsanspruch auf einen U3-Platz haben. Aktuell sind die Betreuungsplätze der „Lütge Raupen“ belegt.

Jedoch wechseln immer wieder Kinder in den Kindergarten, sodass sich Eltern schon jetzt beim KTK unter Tel. (0231) 184 81 60 für einen Betreuungsplatz vormerken lassen können.

Lesen Sie jetzt