Kirchen im Dortmunder Westen bieten Oster-Gottesdienste „to go“ an

mlzOster-Gottesdienst

Normale Gottesdienste sind in Zeiten der Corona-Krise unmöglich und finden deshalb online statt. Die Kirchen im Dortmunder Westen bieten zu Ostern ein besonderes Angebot – und zwar analog.

Lütgendortmund, Marten, Oespel, Kley, Bövinghausen

, 05.04.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Pfarrer des Pastoralverbunds Dortmunder Westen treffen sich normalerweise persönlich. Wegen des Coronavirus ist das derzeit nicht möglich. Absprachen werden telefonisch und bei Skype getroffen.

Auch normale Gottesdienste mit der Gemeinde gibt es nicht. Stattdessen bietet das siebenköpfige Pastoralteam „Von Sofa zu Sofa“-Audio- und -Video-Impulse sowie „Kirche gegen Langeweile“ für Kinder an. Alle Angebote stehen gesammelt auf der Homepage des Pastoralverbunds.

Denn das Team nutzt nicht nur die Homepage, sondern auch soziale Medien wie Instagram, Facebook, Twitter oder das Videoportal Youtube. „Wir haben schon länger digitale Angebote, natürlich nicht in dem Maße wie derzeit“, sagt Pfarrer Guido Hoernchen. „Aber jetzt verdoppeln und verdreifachen sich die Nutzerzahlen.“

„to go“-Angebot zu Ostern bringt Pastoralteam zusammen

Und das, obwohl die regulären Gemeindemitglieder nicht unbedingt online vernetzt sind. Das Instagram-Profil „kircheimdortmunderwesten“ hat inzwischen mehr als 100 Follower, auch die Youtube-Beiträge werden teils mehr als 100 Mal angeklickt.

„Solche Angebote ersetzen natürlich nicht die menschliche Begegnung“, sagt Guido Hoernchen. „Aber sie machen Mut und werden gerade jetzt mehr denn je gebraucht, wenn menschliche Nähe schon nicht möglich ist.“

In der Kirche St. Magdalena findet an Oster-Sonntag eine nicht-öffentliche Messe statt, um die Osterkerzen und das Taufwasser für die Osterzeit zu segnen und vorzubereiten.

In der Kirche St. Magdalena findet an Ostersonntag eine nicht-öffentliche Messe statt, um die Osterkerzen und das Taufwasser für die Osterzeit zu segnen und vorzubereiten. © (A) Stephan Schütze

Zu Ostern hat sich das Pastoralteam allerdings eine analoge Aktion überlegt. Und dafür trifft sich das Team sogar ausnahmsweise persönlich. „Wir treffen uns zum Packen von Gottesdienst ‚to go‘-Tüten“, erklärt Pfarrer Guido Hoernchen. Denn anstelle des Oster-Gottesdienstes in der Kirche, soll die Gemeinde zu Hause feiern.

In den 150 Tüten befinden sich für Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern jeweils ein Entwurf für eine mögliche gottesdienstliche Feier zu Hause, ein gesegneter Palmzweig, eine kleine Osterkerze und eine süße Überraschung.

Die Tüten können ab Palmsonntag (5.4.) in den Kirchen abgeholt werden: St. Magdalena an der Limbecker Straße 35, Herz-Jesu an der Provinzialstraße 373, Christus unser Friede an der Hedwigstraße 3, Heilige Familie am Sadelhof 16 und St. Laurentius an der Lina-Schäfer-Straße 10.

Persönliche Gebetszeit in den Kirchen am Ostersonntag

„Die Tüten sollen für Familien beziehungsweise Mehrpersonenhaushalte sein, die gemeinsam eine Art Gottesdienst feiern möchten“, erklärt Guido Hoernchen. „Aber auch Alleinstehende können sich einzelne Hoffnungszeichen wie Palmzweige und Osterkerzen mitnehmen.“

Sollten die Tüten bereits vergriffen sein, könne der textliche Inhalt auf der Homepage des Pastoralverbunds abgerufen werden. Zusätzlich werde es für die drei Tage von Gründonnerstag bis Ostern online kleine Video-Sequenzen und ein Heft mit Anregungen für Familien mit Kindern geben.

Am Ostersonntag (12.4.) werden drei Priester in den Kirchen St. Magdalena, Christus unser Friede und Heilige Familie vormittags eine nicht-öffentliche Messe feiern und dabei die Osterkerzen und das Taufwasser für die Osterzeit segnen und vorbereiten.

Von dort aus werden diese zentralen österlichen Zeichen dann in die anderen Kirchen im Dortmunder Westen gebracht. Auch das Osterlicht könne von der Osterkerze aus mit nach Hause mitgenommen und an andere Menschen weitergegeben werden.

Die Kirchen sind zu folgenden Zeiten zum persönlichen Gebet am Ostersonntag geöffnet:

  • St. Magdalena in Lütgendortmund: 10.30 bis 12 Uhr
  • Herz-Jesu in Bövinghausen: 10.30 bis 12 Uhr
  • Christus unser Friede in Oespel-Kley: 11 bis 12.30 Uhr
  • Heilige Familie in Marten: 10 bis 11.30 Uhr
  • St. Laurentius in Marten: 10.30 bis 11.30 Uhr
Lesen Sie jetzt