Kleine Engel aus Seife erwärmen in Hörde die Herzen

mlzAdvent in Hörde

Momentan werden in Hörde pünktlich zum Beginn der Weihnachtszeit kleine, weiße Engel verkauft. Dahinter steckt eine besondere Aktion.

Hörde

, 19.11.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut dem Statistischen Bundesamt waren im Jahr 2018 15,3 Millionen Menschen von Armut bedroht, rund 17 Prozent davon sind Kinder. Viele dieser Kinder können sich wegen der finanziellen Not kein warmes Mittagessen an ihren Schulen leisten.

Hier setzen die „Hörder Engel“ an: Dahinter steckt eine Aktion von Hörder Geschäftsleuten, die diese benachteiligten Kinder unterstützen soll. Dazu werden kleine, weiße Engel aus Seife zur Weihnachtszeit verkauft.

Erlös geht an Mittagessen für Kinder

Auf die Idee dazu kam Susanne Bräuning von der Kaffeerösterei Röstwerk. Sie organisierte die Engel-Seife von einer Behindertenwerkstatt in Wuppertal und kümmerte sich um Sponsoren für die Aktion.

Der Erlös soll an das Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Hörde „Miteinander essen“ gehen. Seit zwölf Jahren finanziert das Projekt Mittagessen für benachteiligte Kinder durch Spenden. „Damit liefern wir Kindern die Garantie auf eine warme Mahlzeit“, erzählt Pfarrer Martin Pense, der das Projekt mitorganisiert.

Kleine Engel aus Seife erwärmen in Hörde die Herzen

Ein Teil der Köpfe hinter den „Hörder Engeln“ (v.l.): Thomas Weyland (Stadtteilagentur Hörde), Gerold Kalkowski (Architekten Pesch und Partner), Susanne Bräuning und „Engel“ Greta Spiekckermann (Röstwerk), Konditormeisterin Monika Wechsler, Andreas Bachmann (Architekten Pesch und Partner), Ulrich Spangenberg (Bezirksvertretung Hörde), Silvia Dundack (Dundack‘s Retail) und Pfarrer Martin Pense. Es fehlen Dr. Thomas Raphael von der Bergmann Brauerei und Claudia Kreimann von Mon Plaisir. © Robin Albers

Schon jetzt sind die Engel heiß begehrt: Die ersten 720 Stück waren bereits im Vorverkauf schon weg. Deshalb hat Bräuning bereits weitere Engel organisiert. Die sollen in Hörder Geschäften und auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden. Wer weiß, vielleicht ist der Andrang so groß, dass Bräuning wieder Engel nachbestellen muss.

Die „Hörder Engel“ aus Seife kann man für drei Euro unter anderem in Hörde bei Rewe, Mediamarkt, Dundack‘s Retail, dem Röstwerk, bei der Stadtteilagentur oder bei der evangelischen Kirchengemeinde erwerben. Auf dem Hörder Weihnachtsmarkt wird ein großer Engel die kleinen Engel verkaufen.
Lesen Sie jetzt