Knaller-Videos: Rakete bauen, Sachen schweben lassen - 10 Mitmach-Experimente

mlzVideo-Serie

Die „Physikanten“ zeigen Experimente zum nachmachen, die erstaunen und unterhalten. Hier gibt es alle bisherigen Folgen unserer Video-Serie - und drei neue Experimente.

Dortmund

, 01.05.2020, 07:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bei vielen der Nachrichten rund um die Coronavirus-Pandemie geht es um neue wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Auswirkungen auf unser Leben. Das Wissenschaft aber auch ganz einfach und vor allem unterhaltsam sein kann, zeigen die „Physikanten“. Für uns haben sie zehn Experimente aufgenommen, die wirklich jeder zuhause nachmachen kann. Viel Spaß beim Nachmachen!

So baut man eine Luftrakete

Es braucht nicht viel, um eine Rakete in den eigenen vier Wänden starten zu lassen. Zugegeben, die Rakete, um die es hier geht, ist aus Pappe und Papier. Doch das Basteln macht Spaß - und das Fliegenlassen noch viel mehr, wie die „Physikanten“ im Video zeigen.

So lässt man Dinge schweben

Ein Müllbeutel, der schwebt - geht nicht? Geht doch. Die „Physikanten“ zeigen, wie es geht. Viel brauchen Familien nicht, um dieses Experiment zu Hause auszuprobieren. Die Anleitung dafür gibt es im Video.

Verblüffendes Balancieren

Löffel, Gabel, Zahnstocher, Glas und Feuerzeug: Mehr braucht es nicht für dieses verblüffende Balancier-Experiment. Die „Physikanten“ zeigen im Video, wie einfach das Nachmachen sein kann.

Selbstgemachte Wirbelring-Kanone

Aus Bechern kann man trinken, auf Becher kann man werfen, Becher kann man aber auch mit einer Wirbelring-Kanone umpusten. Klingt vielleicht etwas martialisch, ist es aber ganz und gar nicht, wie die „Physikanten“ im Video zeigen.

Mandarinen als Ballon-Killer

Mandarinen sind nicht nur gesund und lecker, sie können auch für ein kleines Feuerwerk sorgen und Ballons zum Platzen bringen. Wie und warum das geht, zeigen die „Physikanten“ im Video.

Volles Glas umher wirbeln

Wer diesen Trick nachmacht, hat gute Chancen, als Barkeeper erfolgreich zu werden. Die „Physikanten“ zeigen im Video nämlich, wie man ein volles Glas Wasser durch die Gegend schleudert, ohne etwas zu verschütten.

Ein Experiment ohne Klopapier

Geht man nach den Absatzzahlen von Klopapier, müsste es haufenweise Klopapierrollen geben. Wohl dem, der zumindest eine Rolle übrig hat. Derjenige kann nämlich seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Wie? Das zeigen die „Physikanten“ im Video.

Die selbstgemachte Lava-Lampe

Ein Tapetenwechsel ist momentan ja eher bedingt möglich. Da kann es helfen, in der eigenen Wohnung ein wenig umzudekorieren. In diesem Video geben die „Physikanten“ einen Deko-Tipp in Form eines echten Experimente-Klassikers.

Eine Dose implodieren lassen

Bei diesem Trick wird es heiß. Und eine nichtsahnende Getränkedose erlebt ihr letztes Stündlein. Was eigentlich das Gegenteil von einer Explosion ist und wie ihr das zuhause nachmachen könnt, erklären die „Physikanten“ in diesem Video.

Experimente mit dem Wassersprudler

Bei diesem Experiment geht es um ein unsichtbares Gas und um Feuer. Klingt gefährlich? Zur Auflockerung haben die „Physikanten“ noch ein paar Seifenblasen reingemischt. Was es mit all dem auf sich hat, erfahrt ihr im Video.

Lesen Sie jetzt