NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart überreichte den Förderbescheid für die B54-Brücke an Wirtschaftsförderin Heike Marzen und Tiefbauamts-Vize Jürgen Hannen (r.). © Stadt Dortmund
Phoenix-West

Kommt die umstrittene Millionen-Brücke über die B54? Wichtige Entscheidung gefallen

Eine neue Brücke soll die Bundesstraße 54 zwischen Phoenix-West und Rombergpark überspannen. Voraussetzung ist, dass das Land einen Teil der Kosten übernimmt. Jetzt gibt es eine Entscheidung dazu.

Kommt sie oder kommt sie nicht? Das war die spannende Frage bei den Plänen für eine neue Fuß- und Radweg-Brücke zwischen Phoenix-West und dem Botanischen Garten Rombergpark.

Weitere Kostensteigerungen möglich

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.