Konzept für Nordstadt im Gespräch

29.01.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept stößt auf große Resonanz in der Nordstadt. Deshalb will die Bezirksvertretung einzelne Themenbereiche jetzt in getrennten Veranstaltungen öffentlich diskutieren. Die Veranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr im Wichern-Haus an der Stollenstraße 36 statt.

Am 12. Februar geht es dabei um Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung mit den Dezernenten Wilhelm Steitz und Siegfried Pogadl.

Am 19. Februar sind Verwahrloste Häuser das Thema, das mit Stadtdirektor Ullrich Sierau besprochen werden kann.

Am 26. Februar beantwortet Dezernentin Waltraud Bonekamp Fragen rund um Schule und Bildung.

Am 4. März kommt erneut Stadtdirektor Sierau ins Wichern-Haus, um über Logistik und Verkehr in der Nordstadt zu diskutieren.

Am 11. März kann dann gleich mit drei Dezernenten - Waltraud Bonekamp, Siegfried Pogadl und Jörg Stüdemann - über Parkanlagen und Spielplätze als Aufenthaltsorte für Kinder gesprochen werden.

Lesen Sie jetzt