Kopfschuss: Polizei sucht Zeugen

DORTMUND Nach dem Überfall auf einen 28-Jährigen, der durch einen Schuss am Hinterkopf verletzt wurde, sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen.

von Von Andreas Wegener

, 21.01.2008, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Inzwischen liegt den Ermittlern eine erste Beschreibung des Verbrechers vor. Danach handelt es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten und 1.80 bis 1.85 Meter großen Mann. Er hat schulterlanges, welliges Haar und war mit einem beigen/hellen Kapuzenshirt bekleidet.

Wie berichtet wollte das Opfer am Freitag gegen 20 Uhr in der Holsteiner Straße (Nordstadt) zu seinem Wagen gehen, als er von drei Männern angepöbelt wurde. "Warum, ist nach wie vor unklar", sagte am Montag ein Polizeisprecher. Fest steht aber, dass einer der Täter dem 28-Jährigen plötzlich eine Waffe an den Kopf hielt und schoss, als das Opfer sich umdrehte. Dabei zog sich der Mann eine Verletzung am Hinterkopf zu - laut Polizei konnte er das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

Wer Angaben zu Tätern oder Tathergang machen kann, wird gebeten, ich unter Tel. (0231) 132-7491 zu melden.

Lesen Sie jetzt