Kreatives Schreiben gehört zu den Kurs-Highlights im Brackeler Balou

mlzBalou

Kreatives Schreiben, der Umgang mit dem Smart-Phone für Senioren oder die Standardtanz-Vorbereitung auf den Abiball – das Kursangebot 2020 im Brackeler Balou ist vielseitig.

Brackel

, 12.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das neue Programm des Kultur- und Bildungszentrums Balou an der Oberdorfstraße 23 liegt für das erste und zweite Trimester 2020 vor. Die ersten Kurse beginnen am 13. Januar. Wir haben die Höhepunkt aus dem 100-Seiten-Heft herausgepickt:

  • Im Café laufen einige Veranstaltungen, die zwar nicht neu sind, die aber von Mal zu Mal immer beliebter werden: Tanz Ab! am 15. Februar ab 20 Uhr zum Beispiel oder auch das Frühlingssingen am 15. März ab 15 Uhr (keine Anmeldung erforderlich). Laut Café-Leiterin Manuela Reichert kommen immer mehr Interessierte zu diesen Mitsingtagen, die es mehrmals im Jahr gibt. Neu ist das „Deutschland-Quiz“ am 29. März um 15 Uhr (Eintritt frei), bei dem die Schwarmintelligenz des Publikums gefragt ist. Mitveranstalter sind der Verein „Bürger Europas“ und das Bundesinnenministerium. Generell erfreue sich das Café derzeit großer Beliebtheit, sagt Manuela Reichert.
  • Bei den Angeboten für Erwachsene gibt es einen Klassiker, der sich seit Jahren großer Beliebtheit erfreut: Pekip für Eltern und ihre Babys. Neu ist hier ein Angebot für ganz junge Babys (geboren ab Oktober 2019). Pekip begleitet Eltern und Kinder mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Naturexkursionen mit Waldpädagogin Andrea Hirsch, die vom Schultenhof in Renninghausen starten und die Bolmke erforschen – am 15. Februar und 5. Juni.
  • Neu bei den Kreativangeboten ist eine auf ein Jahr angelegte Fortbildung in Kreativem Schreiben, die von der Lese- und Literaturpädagogin Heike Wulf geleitet wird. Es gibt: neun Präsenztermine, Hausaufgaben, die zu erledigen sind, individuelle Textarbeit und Telefonsprechstunden. Ab 26. Januar, Kosten 42 Euro monatlich. Eine weitere Schreibwerkstatt bietet die Kinderbuchautorin und Literaturpädagogin Eva Helmsorig ab 27. Januar an (Kosten 98 Euro). Hier geht es darum, ein Kinder- und Bilderbuch zu gestalten.
  • Um Kreatives Schreiben geht es unter anderem auch in der Jugendkunstschule. Nicola Latz bietet ab 2. Februar einen entsprechenden Kurs an. Die Teilnehmer gehen unter die Geister und Monster und erfinden Gruselgeschichten. Und im Kinder-Kunst-Atelier erforschen junge Künstler ab 15. Januar, 15 Uhr, mit Jessica Stuchly die Welt der Farben und Formen.
  • Weiter erwähnenswert: ein Smart-Phone-Kurs für Senioren, der am 22. Januar um 14.30 Uhr beginnt. Die Teilnehmer bringen ihr Gerät mit, das über das Betriebssystem Android laufen muss (Kosten: 45 Euro). Jugendliche, die 2020 einen Abiball besuchen, können einen Crashkurs Standardtanz besuchen: am 25./26. April oder am 9./10. Mai (Kosten 32 Euro). Und das Fitnessboxen ab 15. Januar (Kosten 54 Euro) ist einer der wenigen Kurse mit einigen männlichen Teilnehmern. Ansonsten sind die Frauen im Balou deutlich in der Überzahl.

Kreatives Schreiben gehört zu den Kurs-Highlights im Brackeler Balou

Das Café im Balou erfreut sich derzeit großer Beliebtheit. © Andreas Schröter

Jetzt lesen

Generell befinde sich das Balou weiter an seiner räumlichen Kapazitätsgrenze, sagt die Leiterin für den Bereich Erwachsenenbildung, Nicola van der Wal. Wenn sie einen neuen Kurs hinzunehme, müsse sie besonders zu den beliebten Kurszeiten einen anderen Kurs streichen. Sonst reiche das Raumangebot im Haus an der Oberdorfstraße 23 einfach nicht aus. Deswegen bemühe sich das Balou schon seit einiger Zeit, auch Unterrichtsräume außerhalb zu finden.

Heft liegt im Balou und in der Verwaltungsstelle aus

Während das Programmheft im Balou selbst und in der Bezirksverwaltungsstelle jetzt schon zu haben ist (Bürozeiten montags bis donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 18.30, freitags von 9 bis 12 Uhr), wird es an den sonstigen Verteilstellen – wie Sparkasse oder Volksbank – erst Anfang des Jahres ausliegen. Anmelden kann man sich über Tel. 99 77 36 30, E-Mail post@balou-dortmund.de über die Internetseite www.balou-dortmund.de. Vom 23. Dezember bis zum 3. Januar hat das Balou Betriebsferien.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt