Kreuzweg für Frauen fällt in Lanstrop nicht ganz aus

Karwoche

Die Katholische Frauengemeinschaft in Lanstrop geht corona-bedingt in der Karwoche neue Wege. Der traditionelle Kreuzweg durch den Ort kann nicht stattfinden. Ein Angebot für Frauen gibt es dennoch.

Lanstrop

, 28.03.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Monika Schoen ist Geistliche Begleiterin und wird am Dienstag (30.3.) die Frauen am Haupteingang der Kirche St. Michael begrüßen.

Monika Schoen ist Geistliche Begleiterin und wird am Dienstag (30.3.) die Frauen am Haupteingang der Kirche St. Michael begrüßen. © Monika Schoen

In der Karwoche vor Ostern bietet die Katholische Frauengemeinschaft St. Michael (kfd) traditionell einen Kreuzweg durch Lanstrop speziell für Frauen an. Corona-bedingt ist das in diesem Jahr in dieser Weise nicht möglich.

Stattdessen lädt die kfd die Frauen ein, alleine den Kreuzweg zu gehen. Am Hauptportal der Kirche St. Michael in Lanstrop wird die Geistliche Begleiterin Monika Schoen die interessierten Frauen zwischen 16 und 18 Uhr am kommenden Dienstag (30.3.) begrüßen.

Jetzt lesen

Von dort aus kann jeder für sich alleine einen kleinen Kreuzweg um die Kirche abschreiten. „Wir werden vier Stationen rund um die Kirche aufbauen“, sagt Monika Schoen.

An den einzelnen Stationen werden Fürbitten und Texte ausliegen sowie kleine Gedichte zum Mitnehmen. „Wir möchten in der Corona-Zeit an die Frauen denken, die andere pflegen. Wir denken an Gewalt gegen Frauen, an die Stellung der Frau in der Kirche, an Kriegssituationen“, umschreibt Monika Schoen die Themen der einzelnen Stationen.

So begeht die kfd den Dienstag in der Karwoche eigentlich

Der Kreuzweg der kfd führte in den vergangenen Jahren durch den Ort. An markanten Kreuzungen, ob auf dem Friedhof oder zwischen Feldern, machten die Frauen gemeinsam Halt, um gemeinsam an das Leiden und Sterben Jesu Christi zu denken.

Jetzt lesen

Eine Anmeldung ist für Dienstag (30.3.) nicht erforderlich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt