Küchenbrand: Feuerwehr bricht Wohnung in Hombruch auf und rettet verletzten Bewohner

Feuer in Hombruch

Dramatische Szenen haben sich bei einem Wohnungsbrand in Hombruch abgespielt. Die Feuerwehr musste eine Wohnung aufbrechen, um einen Bewohner zu retten.

Hombruch, Dortmund

10.07.2019, 22:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Küchenbrand: Feuerwehr bricht Wohnung in Hombruch auf und rettet verletzten Bewohner

Die Feuerwehr rückte mit 35 Kräften zur Einsatzstelle aus. © Feuerwehr Dortmund

Angebranntes Essen hat offenbar am Mittwochmittag (10.7.) in Hombruch einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. In der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Deutsch-Luxemburger Straße war ein E-Herd nicht abgeschaltet. Das Essen brannte an, dichter Rauch stieg aus dem Fenster der Wohnung auf.

Als die Feuerwehr gegen 14.15 Uhr eintraf, machte niemand die Tür auf. Aus der Wohnung antwortetet auch niemand. Daher brachen die Einsatzkräfte die Wohnung auf, ein Trupp durchsuchte unter Atemschutz die Räume. Dort fanden sie kurz darauf den Bewohner der Wohnung, der sich vorher nicht mehr bemerkbar machen konnte. Er wurde sofort vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr löschte den Brand in der Küche und lüftete die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte vor Ort.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt